Greenpeace: Guerilla-Aktion bei Champions League-Pressekonferenz

10.12.2013
wolfenwax
Allgemein, Video, Web

gazprom

Erneut sorgen die jungen Wilden um Greenpeace mit einer gelungenen Guerilla-Aktion für eine Menge Öffentlichkeit für das Thema Umweltschutz. Während beim großen GrandPrix von Belgien der Ölkonzern Shell dran glauben musste und beim Champions League Spiel des FC Basel 1893 gegen Schalke 04 bereits Gazprom sein Fett weg bekam, erwischte es diesmal die Pressekonferenz von Real Madrid. In der Kritik stand erneut der russische Gas- und Ölkonzern Gazprom. Mehr zu Gazprom und den Folgen der Ölförderung in der Antarktis findet ihr hier.

via web

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend