Dexter bei Tag – Sibold bei Nacht: Zwei wunderbare Sets vom Stuttgarter Fernsehturm

25.4.2016
xxx
Music
Kommentar schreiben

Screen Shot 2016-04-25 at 18.00.26

It goes up! Anlässlich ihrer Reihe der 0711Tapes, haben sich unsere Kollegen des gleichnamigen Blogs, nicht lumpen lassen und sich für die mittlerweile schon achte Ausgabe, eine ganz besondere Location ausgesucht. Der Stuttgarter Fernsehturm mag mit seinen 150 Metern bis zur Aussichtsplattform zwar vergleichsweise klein sein, doch ist es der besonderen Kessellage Stuttgarts geschuldet, dass dieser einem dennoch einen famosen Blick über die baden-württembergische Landeshauptstadt offenbart. Vergangenes Wochenende entstanden so auf dem, im schwäbischen Volksmund liebevoll auch „Bohnenstange“ genannten Bauwerk, zwei Sets, die unterschiedlicher nicht sein könnten – sich der Tages, – bzw. Nachtzeit aber wunderbar anpassten.

Der versierte schwäbische Lokalpatriot weiß, dass ein Auflegen auf dem Wahrzeichen freilich auch nur wahren schwäbischen Lokalmatadoren vorenthalten sein sollte. So lud man zunächst den wohl zur Zeit besten swabian Beatmaker Dexter ein, der in jüngster Vergangenheit vor allem gemeinsam mit Fatoni für ordentlich Furore in der deutschen Hip Hop Landschaft sorgte und die Atmosphäre des sonnigen Nachmittags mit einem funky/jazzy Mix perfekt einzufangen wusste.

 

Mit untergehender Sonne, sollte sich der eingefangene vibe dann mit einem weichen Übergang in ein classy, fast schon Cocktailkleid-taugliches Ambiente verwandeln.

Konstantin Sibold, seines Zeichens Teil der mit seinem Partner in crime Leif Müller geleiteten Stuttgarter Supergroup „Common Sense People“, heizte im Lichtermeer, der sich rund 600.000 langsam zu Bett legenden Stuttgartern nochmal auf und rundete den Abend mit einem knapp eineinhalbstündigen, elektronischen Set perfekt ab.

 

Über den Autor

xxx xxx

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend