Verwirrter Reichsbürger labert die Polizei voll

18.4.2016
Markus
Video, Web

Ich habe ehrlich gesagt keinen Plan, was der Typ verbrochen haben soll. Beachtet man den Auflauf an Polizisten, dürfte es wohl aber etwas schwerwiegenderes gewesen sein als eine versäumte Bezahlung eines Knöllchens. Umso erstaunlicher ist daher die Erkenntnis des Tages: Möchte man die Polizei schnell wieder loswerden, dann labert man die Kollegen einfach mit ein paar gängigen Verschwörungsphrasen voll. Es fallen Begriffe wie „Grundgesetz“, „Genfer Konvention“, „Grundgesetz von 1949, „Mein(?) Staatsterritorium“, nochmal „Grundgesetz“ oder (hihi) „Nasenbär“ – auch wenn ich mich bei letzterem frage, ob das nicht schon Beamtenbeleidigung ist.

via HoGeSatzbau

Über den Autor

Markus xxx

Send this to a friend