Video-IV: Romano über Copyshops, Hochzeiten, Mutti & Ballett

Nach Kalender sollte unser Interview mit Romano am letzten offiziellen Sommertag stattfinden. Aber was haben wir bekommen? Graue Wolken und herbstliche Temperaturen … Da half nur eins: Quatschen bis die Zunge brennt und die Ohren glühen. Und genau das haben wir gemacht – über den Dächern Berlins.

Zu jedem Song seines Albums „Copyshop“ hat Romano eine Frage beantwortet. Ihr erfahrt, was Romano in Copyshops schon Verrücktes erlebt hat, wie er sich seine Traumhochzeit vorstellt, wo es in Köpenick am Schönsten ist und was er Mutti zum nächsten Geburtstag schenken würde:

mehr!

Als Spieler verkleidet in ein NBA-Game schmuggeln

Ja, den Mummm muss man auch erst einmal haben Gewagte Aktion!

 

 

Unsere Frage zum Freitag

Ja, wir hoffen auf viele lange Freundschaften…

mehr!


Endlich gibt’s Beweise

Ja, ich wusste schon lange..

mehr!

Wu-Tang Clan x SNIPES: Ne legendäre Posse in lässigem Style [Anzeige]

[Anzeige]

Robert Diggs, Clifford Smith oder Dennis Coles: Diese Namen werden wahrscheinlich nur wenigen unter euch ein Begriff sein, ihre Künstlernamen dagegen sind ohne jeden Zweifel weltbekannt: Hinter den drei Jungs verbergen sich niemand Geringeres als RZA, Method Man und Ghostface Killah, 3 der prominentesten Mitglieder des Wu-Tang Clans.

Ob ihr’s glaubt oder nicht: Die Legenden des Oldschool-Rap sind gerade mit einem neuen Album am Start, inzwischen knappe 25 Jahre sind seit ihrer Gründung vergangen, über 10 seit dem Tod von Ol‘ Dirty Bastard. Doch nicht nur mit ihrer Mucke, nein auch mit ein bisschen Style bringen sie das Flair der 90er Jahre zurück: Eine Kollabo des Wu-Tang Clan mit unseren Freunden von SNIPES bildet quasi das Highlight der kleinen Zeitreise in die Vergangenheit.

mehr!

Wien: Verschleierungsverbot trifft Ninja Lego-Männchen

Das Burka-Verbot in Österreich trägt bereits kurz nach seinem Inkrafttreten die ersten grotesken Früchte. Zunächst traf es einen Mann in einem Haifischkostüm, dann eine Radfahrerin, die sich ihren Schal bis über die Nase gezogen hatte und nun eine Mitarbeiterin eines Wiener Spielzeugladens, die sich zu Werbezwecken als vermummtes Ninja Lego-Männchen verkleidete.  Ich wage vorsichtig die Prognose, dass Österreich zu Halloween kein schöner Platz zum Feiern sein wird.

mehr!

Send this to a friend