Jahrgangsgeräusche und Kotzendes Einhorn stellen sich vor

17.1.2011
Willy
Web

Als mich Willy fragte, ob ich ihn als Kotzendes Einhorn diese Woche vertreten mag, sagte ich sofort zu und dachte dann erst nach.
Ich entwickle mich gerade zum Workaholic und Dressed Like Machines nahm ich immer als kompetentes Musikblog wahr, was liegt da näher, als ein Team von kompetenten Musikbloggern zusammenzustellen?

Also bloggen für Euch diese Woche u.a. wir Jungs von Jahrgangsgeräusche. Jahrgangsgeräusche sind Axel Ganz, Zloty Vazquez und ich, Daniel Decker. Wir alle leben dort ein spezielles und meist skurriles Steckenpferd aus. Axel ist z.B. Geräuschsammler und schaffte es mit der Wahl zum Geräusch des Jahres 2010 letztens sogar in allerlei Medien. Zloty schreibt nicht nur den Großteil unserer Rezensionen, sondern fischt in seiner Kolumne Original & Fälschung Plattencover raus, die manchmal gar nicht so direkt miteinander zu tun haben. Schaut es Euch einfach an, dann wisst Ihr, was ich meine.
Und dann wäre da noch meine Rubrik Not Available, die stets für verwirrte Blicke sorgt, denn ich schreibe über Platten, die es nicht gibt. Und das nehme ich vorweg, es geht da nicht um erfundene Werke, sondern um Platten, die es mal geben sollte.

Genug des Gelabers, nur eines mag ich Euch jetzt schon mit auf den Weg geben. Das neue Video von She & Him, mit Zooey Deschanel und nicht zu vergessen M. Ward, den man auch solo gut hören kann – er hat z.B. mit „Let’s Dance“ ein ganz famoses Bowie Cover.

Dieser Post wurde von Gastblogger Daniel Decker von Kotzendes Einhorn & Jahrgangsgeräusche geschrieben.

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend