Archive for Januar, 2011

Auf Wiedersehen Gouverneur Schwarzenegger

03.1.2011
Willy
Web

Einige von euch haben es vielleicht schon gehört, gesehen oder gerochen, das sich der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger während seiner Amtszeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Nun gibt es die langerwartete Quittung dafür. Heute morgen trat er als Gouverneur zurück und kann nun endlich wieder richtig Geld verdienen und noch ganz viele Terminator-Filme drehen. Sein Nachfolger ist Jerry Brown. Viele werden sich jetzt freuen, da seit Arnold’s Amtanstritt 2003 nicht wirklich viel passiert ist und eher solche Dinge wie der Wachstum von den Haushaltsdefizit an der Tagesordnung standen. Aber hauptsache teure Wahlkämpfe organisieren. Ich will auch gar nicht weiter drüber reden und philosophieren und viel lieber auf diesen genialen Artikel verweisen, welcher die Sachverhalte noch viel genialer aufdeckt und zeigt, was eigentlich wirklich in der Amtszeit vom Terminator passiert ist.

Joakim – Best Of Music You Can Dance To In 2010 Mixtape

03.1.2011
Willy
Music

Zwar ein bisschen spät, aber wen interessiert denn schon nicht, was der französische DJ Joakim so für absolute Dance-Favoriten 2010 hatte. Diese hatte er hier in einen wirklich geilen Mix zusammengepackt und zum download freigegeben.

JOAKIM’S BEST OF MUSIC YOU CAN DANCE TO IN 2010 by Joakim

via

Spazierstock mit eingebautem Elektroschocker

03.1.2011
Willy
Web

Huiiii schade das Weihnachten schon vorbei ist! Sonst hätte ich meiner Omi diesen tollen Spazierstock geschenkt, welcher mit einer Taschenlampe versehen ist aber auch mit einem Elektroschocker, welcher einen Schlag mit einer Millionen Volt verursacht. Der Zap Cane hält ein Gewicht bis zu 130 kg aus aber wenn ich ehrlich bin, kann ich mir nicht vorstellen, das sowas erlaubt ist?! Oder was meint ihr?

via

Komplett online: Pink Floyd Live at Pompeii (1971)

03.1.2011
Willy
Music, Video

Pink Floyd: Live at Pompeii” ist ein toller Live-Mitschnitt im Director’s Cut von ihrem Konzert im Jahre 1971 im Amphitheater Pompeii, wo sie vor recht leeren Rängen  spielten. Geil man.

Pink Floyd: Live at Pompeii is a 1972 film featuring Pink Floyd performing six songs in the ancient Roman amphitheatre in Pompeii, Italy. It was directed by Adrian Maben and recorded in the month of October with 24 studio-quality tracks without a live audience.
The performances of “Echoes,” “A Saucerful of Secrets,” and “One of These Days” were filmed from October 4, 1971 to October 7, 1971. The remaining songs were filmed in a Paris studio, along with additional front projection footage for insertion into the Pompeii performances. The sequences in Paris were filmed in late 1971/early 1972, and can be distinguished by the absence of Richard Wright’s beard. This version was released in cinemas in September 1972 and is also included on the DVD edition as an extra feature.

via

Die 100 beliebtesten BitTorrent-Suchbegriffe 2010

03.1.2011
Willy
Web

Wen von euch alten Nerds die ganze Zeit schon interessiert, was im Jahre 2010 so an Sachen via Torrent downgeloadet wurde, der kann sich gerne die Liste anschauen, die TorrentFreak erstellt hat (Top 10 der Torrent-Seiten). Lustige Sachen dabei.

Hier geht es zur Liste

via

Send this to a friend