Archive for Januar, 2011

Mach’s gut MTV und Usher klaut bei Homer Simpson

02.1.2011
Willy
Web

Heute mal ein etwas anderer Beitrag von mir über 2 Themen, die mich in den letzten Tagen schon ein wenig beschäftigt haben oder sagen wir besser, über die ich mich amüsieren musste.. Zum einen wäre da der Fall MTV und der Wechsel zum allseitbeliebten Pay-TV. Lieber Herr Ligtvoet, was bewegt sie dazu diesen tollen Sender, welcher nun schon seit mehr als 13 Jahren besteht, so urplötzlich vom offenen Fernsehen zu nehmen und uns so tolle Formate wie Family Guy oder South Park zu verweigern. Ich weiß noch genau als ich noch sehr klein war, so 5 Jahre alt, da habe ich mit meinem Bruder immer Beavis & Butthead geguckt. Das waren noch die richtigen MTV-Kick-Ass-Zeiten, wo man noch merkte das dieser Sender auch wirklich ein Musiksender war. Aber genau dieser Faktor hat sich über die Jahre hinweg immer weiter zum negativen entwickelt und irgendwann ist man dann an einem Punkt angekommen, bei dem auf dem ursprünglichen Musiksender nur noch zwischen den Werbepausen kurz angesagte Künstler präsentiert werden, um deren Musik zu pushen. Nun stellt sich mir hierbei die Frage, wie man sich diese Dreistigkeit rausnehmen kann und denken kann, das wirklich jeder, noch heute aktive MTV-Zuschauer, sich dazu entschließt, seinem „Lieblingssender“ in das bezahlpflichtige Fernsehen zu folgen und diesen nur noch im Abo über Kabel-, Satelliten- und Breitbandplattformen empfängt?! Noch dazu kommt, das jetz das vor 6 Jahren von Viacom einverleibte VIVA den MTV-Part übernehmen soll & das auf Sparkurs. Bereits heute merke ich, das auch Viva mittlerweile nur noch aus Wiederholungen von B-Klasse-Serien und total unnützen Show’s besteht, worin es nur darum geht, wer als erstes auf die Fresse bekommt. Im großen und ganzen muss ich aber sagen, das ich MTV wohl nicht vermissen werde. Die guten Sendungen, welche ich wirklich regelmäßig verfolgt habe, kann ich mir auch auf anderen Kanälen anschauen und der Rest ist eh käse. Ich finde es persönlich schade, das aus MTV so etwas geworden ist, was ich gerade nichtmal in Worte fassen kann. Ich bin sehr gespannt, wie sich das jetzt entwickelt und wie lange MTV auf dem Pay-TV Markt durchhält.

——————————————————————————————————————————

Die zweite Sache, welche mich sehr amüsiert hat diese Woche, war die Nachricht das Usher seine Songtexte angeblich von Homer Simpson geklaut hat. Ich meine, kommt schon, Homer Simpson?! Wie armselig muss denn ein Künstler sein und seine Texte von einer gelben Fernsehfigur klauen?! Hier der Artikeltext dazu:

Wie die „Sun“ berichtet, vertreten Simpsons-Fans die Ansicht, der R&B-Star habe seinen Hit „OMG“ an einen Weihnachts-Song angelehnt, den Homer Simpson in der 2003er Folge „Dude, Where’s My Ranch“ vor sich hin singt.

Usher singt in seinem Song: „Honey got a booty like pow, pow, pow. Honey got some boobies like wow, oh wow.“ Eine Textzeile, die zumindest lautmalerisch mit dem vom Comicvater gesungenen „Chistmas in December, wow, wow, wow. Give me tons of presents, now, now, now“ eine gewisse Ähnlichkeit aufweist.

Wieviel sonst an den Vorwürfen gegen Usher dran ist, davon kann sich jeder selbst überzeugen, denn ein Mash-Up-Video macht natürlich bereits die Runde:

Da jetzt sicher alle diese Video sehen wollen, stelle ich euch es hier vor und muss zugeben, das wirklich eine verblüffende Ähnlichkeit besteht:

via

Chris Brown ft. Lil Wayne & Busta Rhymes – ‚Look at Me Now‘ (prod. by Afrojack & Diplo)

02.1.2011
Willy
Music

Mal wieder ein Track von der Kategorie Monstercollabo. Chris Brown meldet sich mit einem sehr fett von Diplo & Afrojack produzierten zurück, auf welchen Lil Wayne und Busta Rhymes gefeatured werden. Gefällt mir das Teil.

via

Die Evolutionen von Händen auf Konzerten

01.1.2011
Willy
Web

via

mu:sick recordings presents: Michpack – Hauptsache man lebt ep [Dub-Techno] [Free Download]

01.1.2011
Willy
Music

Heija… ich begrüße euch im neuen Jahr und das gleich mit einer richtig geilen kostenlosen EP unter CC-Lizen, bei einem neuen Netlabel, was heute gestartet ist. Seine Hand hat dabei auch Kollege mururoar im Spiel, sodass ich erst darauf aufmerksam geworden bin.

Heute ist der 1.1.11 und mu:sick recordings geht an den Start. Ein kleines feines Creative Commons Web Label das wir mit befreundeten Musikschaffenden ins Leben gerufen haben, um eine gemeinsame Plattform für unser kreatives schaffen aufzubauen. Dabei soll es in erster Linie um die Community und die Zusammenarbeit der Künstler gehen. Gemeinsame Remixe, Tracks und allgemein der Austausch sollen im Vordergrund stehen. Neben Alben, EPs, etc. werden wir auch Sample Packs, Field Recordings und der gleichen zur Verfügung stellen so das auch ihr davon partizipieren könnt.

Die erste EP ist Michpacks EP “Hauptsache man lebt”. Eine klasse Dub-Techno-Minimal Kombination.

Michpack – Hauptsache man lebt

“Hauptsache man lebt” is Michpack’s debut ep on mu:sick recordings. He creates a minimal-house-techno, dub influenced hybrid of experimental sound and Electronica. Coming from a great variety of musical genres and instruments his tunes always got that touch of difference.

Enjoy this 6 track one way ticket into sound.

Michpack – Hauptsache man lebt! [EP] by mu:sick recordings

Tracklist

  1. Shibboleth
  2. Save the world
  3. From time to time
  4. Raise apart
  5. Gammastrahlen
  6. Love is the truth

via

3D Stop motion – With Guns

01.1.2011
Willy
Art & Design

Cooles Stop-Motion Video von Oskars Cirsis. Dabei hat er nur ein bisschen mit seiner Nikon D700 rumexperimentiert und bei Gorillaz-Mugge ein schickes Video gemacht hat.

via

Send this to a friend