Chiemsee Reggae Summer Festival 2011

14.3.2011
Willy
Music

Ich bin ja nun eigentlich nicht so der Typ, der sich komplett auf Reggae-Musik einlassen kann, dafür muss schon das Gesamtpaket stimmen. Es gibt zwar natürlich hier und da Songs oder Künstler, die mich interessieren und die ich auch gut finde, aber mehr dann auch nicht. Es hat mich bisher nie gereizt, alles auf einem Haufen zu haben. Ich hatte Angst, dass ich mich zu schnell langweile. Natürlich bin auch ich stark von Bob Marley und seinen Songs inspiriert, aber das ist ja nunmal nicht alles. Da muss es ein bissl Abwechslung geben und das wichtigste, der Spaß muss da sein. Da ich ein großer Freund von Festivals bin, dachte ich mir, dass ich vielleicht dadurch eine Möglichkeit hätte, mich dieser Musik zu nähern. Ich schaute nach, ob es da etws fähiges gibt, was mir diese Musik noch näher bringt und mir zeigt, das sie viel Abwechslung und Spaß bietet, aber eigentlich war die Suche fast schon sinnlos, denn mir ist da auf Anhieb nur ein Festival eingefallen, was meinen vielleicht auch übertriebenen Anforderungen entsprechen kann. Das Chiemsee Reggae Summer Festival . Ich muss dazu sagen, dass ich dieses Festival schon lange kenne, da es ja auch eines der bekanntesten überhaupt ist, welches den Reggae repräsentiert. Darum habe ich mir auch bereits nach kurzer Suche gedacht „Schau doch einfach mal da vorbei“. Ich ging auf die Seite und schaute mir alles an. Aufmachung ist klasse, symapthisch und übersichtlich gemacht. Nun kam hier die große Frage des Line-Up’s. Wird es mir reichen, finde ich es gut? Finde ich es lohnenswert? Ein erster kurzer Blick reichte mir schon, diese Frage mit „JA“ zu beantworten. Künstler und Bands wie Jimmy Cliff (den ich schonmal auf nem heimischen Festival gesehen hab und begeistert war), D-Flame und die Irie Revoltes waren für mich schon Grund genug zu sagen: „Ja, da muss ich hin“. Und das kann ich auch nur allen anderen Freunden dieser Musik empfehlen, auch die, die damit noch nicht soviel Erfahrung gemacht haben. Diese knapp 5-Stunden Reise nach Bayern ist es mir allemal Wert, um mich von dieser wundervollen Atmosphäre berieseln zu lassen. Kann man nur hoffen, dass auch das Wetter mitspielt. Wer mehr Info’s darüber haben möchte, der schaut doch bitte mal auf der Homepage des Festivals nach. Dort könnt ihr auch die Karten bestellen. Es wird ein Fest.

Bisher bestätigt sind: Blumentopf, Capleton, D-Flame, Dub à la Pub, Dubtari, Irie Revoltés, Iriepathie, Jimmy Cliff, Luciano, Lutan Fyah, Mundwerk Crew, Ohrbooten, Open Season, Patrice & The Supowers, Russkaja, Stranger Cole & The Royal Family, Tippa Irie & The Far East Band, Toots & The Maytals, Ziehgäuner.

Wenn das kein Argument ist, dann weiß ich auch nicht. Desweiteren könnt ihr das Chiemsee Reggae Summer auf folgenden Sozialen Netzwerken finden:

CRS@MySpaceCRS@YouTubeCRS@FacebookCRS@Twitter

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend