Archive for November, 2011

FACT Mix 304: Mike Skinner (Mix & Download)

29.11.2011
Willy
Music

Längere Zeit hat mich kein FACT Mix mehr so richtig mitgenommen. Bis Mike Skinner kam. Der Frontmann von The Streets hat hier für uns was ganz feines zusammengemixt. Mit dabei sind u.a. TRC, Joy Orbison, Julio Bashmore und Joker. Lest euch auch den Artikel durch.

via

Adele – „Live @ The Royal Albert Hall“ (Albumstream)

28.11.2011
Willy
Music

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht genau, was ich noch über Adele schreiben soll. Wir alle kennen sie und wissen, was sie kann. Ihr letztes Projekt ist die Live-CD ihres Konzertes in der Royal Albert Hall. Dieses kann man sich jetzt im Stream anhören. Lovely.

via

Beyonce – „Dance For You“ (Official Video)

28.11.2011
Willy
Music, Video

Wie kann man nur so sexy sein, wie diese Frau? Dabei haut sie fast wöchentlich ein neues Video aus ihrem aktuellem Album „4“ raus. Diesmal war der Song „Dance For You“ an der Reihe, für den ein heißes schwarz/weiß Video gedreht wurde. Und Beyonce glänzt, wie eigentlich immer.

via

The Roots – „Undun“ (Albumstream)

28.11.2011
Willy
Music

Nachdem nun die ganzen Pre-Videos von den Roots durch sind, kann man sich nun beruhigt auf das Album Undun freuen, welches am 6. Dezember erscheinen wird. Wer es bis dahin aber nicht wirklich aushält, kann sich dank  tape.tv die Scheibe nun schon vorab in voller Länge anhören. Das Album erzählt die Geschichte des verstorbenen Redford Stephens (1974-1999).

Red Bull Music Academy: Hip Hop-Tribute in New York (Clip)

28.11.2011
Willy
Music, Video, Web

Und nun kommen wir zum letzten Stop der Red Bull Music Academy diesen Jahres. Und der war, wie man fast annehmen konnte, in New York. Dort drehte sich alles um den Hip Hop und Mobb Deep, der Wu-Tang Clan und co. erzählen darüber:

New York gilt als Wiege des Hip Hop – hier hat eine der einflussreichsten Jugendkulturen ihren Ausgang genommen. Die Red Bull Music Academy ist an den Ursprung zurückgekehrt, um an fünf Tagen die fünf wichtigsten Hip Hop-Alben zu zelebrieren. In diesem Video begleiten wir die Künstler, die ihre Werke neu inszenieren und dabei die Lücke zwischen „old school“ und „new school“ schließen. Queens, Brooklyn, Bronx, Staten Island, Manhattan – stand up! Was sind eigentlich die fünf wichtigsten Alben? Wir sagen: ‘The Great Adventures Of Slick Rick’ (1988), Black Moon’s ‘Enta Da Stage’ (1993), ‘Enter The Wu-Tang (36 Chambers)’ (1993), ‘The Infamous’ by Mobb Deep (1995), und Dipset’s ‘Diplomatic Immunity’ (2003).

via

Send this to a friend