Archive for Dezember, 2011

Bier USB-Stick (Gadget)

30.12.2011
Willy
Web

Was es nicht alles gibt. Für alle Marketing-Leute von Brauereien ist das hier vielleicht was ganz spannendes. Wobei die Flüssigkeit im USB-Stick kein Bier ist, aber sehr danach aussieht. Und das Budweiserlogo ist nur ein Platzhalter. Auf dem Stick kann jeder beliebige Name stehen und man kann den Stick in größeren Mengen bestellen. Coole Idee. [via]

Kool Savas (ft. Scala & Kolacny Brothers) – „Nichts bleibt mehr“ (Official Video)

30.12.2011
Willy
Music, Video

Hier könnt ihr euch ganz frisch das neue Video von Essah anschauen, welches zum Song Nichts bleibt mehr gedreht wurde. Der Titel stammt natürlich aus dem aktuellen Album Aura und wird vom Scala & Kolacny Brothers Chor in der Hook gefeatured.

Fussballmeisterschaft der Amputierten (Clip)

29.12.2011
Willy
Video, Web

Unglaublich was es nicht alles gibt. In Afrika wird ein Turnier veranstaltet, bei dem nur Menschen mit Amputationen mitspielen. Die Teams sind alle gerecht aufgeteilt. Der Hintergrund dieser Veranstaltung ist, den Menschen den Spaß wiederzubringen und vor allem vor Diskriminierung zu schützen.

Some awesome soccer skills are on display at the The African Cup of Nations for Amputee Football.

2011 in Gaming: The Year in Under 2 Minutes (Clip)

29.12.2011
Willy
Video, Web

Coole Idee von Malcolm Klock, der uns einen guten Rückblick in das Spiele-Jahr 2011 beschert. Folgende Spiele sind dabei:

Battlefield 3, Deus Ex Human Revolution, Assassins Creed: Revelations, The Witcher 2, RAGE, Uncharted 3, Dark Souls, Gears of War 3, Catherine, Saints Row: The Third, Portal 2, Legend of Zelda: Skyward Sword, Elder Scrolls V: Skyrim, From Dust, Yakuza 4, Dirt 3, L.A. Noire, Insanely Twisted Shadow Planet, Rayman Origins, Shadows of the Damned, Child of Eden, Dragon Age 2, Infamous 2, Alice: Madness Returns, Batman Arkham City, Resistance 3, Driver: San Francisco, Outland, Dead Space 2, Call of Duty: Modern Warfare 3, Fear 3

via

„Moskau 2011“ von Artem Sergeevich

29.12.2011
Willy
Stage, Video, Web

Artem Sergeevich hat da ein atemberaubend gutes Time-Lapse von Moskau gemacht, viel mit Farben gearbeitet. So wird aufjedenfall mal ein ganz anderes Licht auf die City geworfen. Unterlegt wird das ganze durch den Ghosts N’ Stuff (Nero Remix) von Deadmau5 and Rob Swire. [via]


Send this to a friend