Kleiner Test vom Series 7 795 cc von BRAUN + Verlosung

05.3.2012
Willy
Gewinnspiel

Leute die mich kennen oder schon Bilder von mir gesehen haben, wissen ja auch das ich nicht gerade einen Vollbart habe und mit eher wenig Bartwuchs gesegnet bin. Ein bisschen wächst aber dennoch auf meinem Körper, darunter auch im Gesicht. Ich wollte einfach mal was neues ausprobieren und mich nicht alle 2 Rasuren mit einem Einweggerät die Visage verunstalten. Ich wollte Qualität und etwas elektrisches. Und da kommt Braun ins Spiel.

Die haben mir einen brandneuen Series 7 zur Verfügung gestellt. Ihr wisst schon, der Rasierer aus der Werbung mit Sex-Bombe Jose Morinho. Wie dem auch sei, ich erhielt also das Paket und packte das Gerät aus. Dafür habe ich schon eine halbe Stunde gebraucht denn es ist so unglaublich viel Zubehör dabei, dass man denkt, man wird zum Profi hier. Perfekt rasierte und länger glatte Haut durch Schalltechnologie und beweglichen Schwingkopf. Klingt ja eigentlich super, aber ist der Rasierer den Leitspruch treu geblieben?

Was mir besonders gut gefallen hat, ist das ich abhängig von meiner Tagesform und letzten Rasur kann ich beim  zwischen dreiRasur-Intensitätsstufen“ wählen: Sensitive, normal oder intensive und das ganze geht ganz einfach per Knopfdruck. Da ich kein Plan davon habe, was da jetzt den Unterschied macht, habe ich einfach mal mit der normalen Stufe angefangen und den Rasierer in meinem Gesicht angesetzt. Dabei hat sich der Scherkopf optimal meinen Gesichtskonturen angepasst. Bereits nach kurzer Zeit des schneidens machte ich halt und testete meine Haut und staunte nicht schlecht. Es fühlte sich an, wie auf einem glatten Babypopo. Und das nach nichtmal 2 Minuten. Auch an den Stellen wie Hals, Kinn oder der Monobraue hat der Apparat perfekt gegriffen. Find ich superspitze und das alles auch noch ohne überhaupt ein Tröpfchen Wasser vergossen zu haben. Als ich mit der Rasur fertig war, fing ich mit einer leichten Angst an, mich einzucremen. Brennt es oder nicht? Dann die erleichternde Reaktion. Alles super, keine Probleme, keine Reaktionen auf die Haut. Alles bleibt geschmeidig und gut. Auch mehrere Stunden später fühlt sich meine Haut immernoch an, wie gerade frisch rasiert. Super Gefühl, dank des guten Series 7 Rasierers.

http://www.youtube.com/watch?v=L6LMyQ2zXFo

Natürlich kann man das Gerät nicht sofort nach dem auspacken nutzen, erst einmal muss man es aufladen. Das geschiet über die Reinigungsstation , die mit dem Netzteil an eine Steckdose angeschlossen wird. Optisch macht das ganze auch richtig was her, was ja auch nicht selbstverständlich ist. Desweiteren befindet sich an dem Hightech-Rasierer eine digitale Anzeige, auf der man sowohl den Batterie-, als auch den Hygienestatus ablesen kann. Ein weiteres Highlight ist eben die obengenannten Reinigungsstation, die den Rasierer auf Knopfdruck ganz automatisch mit einer vorhandenen Lösung reinigt. Man hat praktisch einfach gar keinen Stress und kann alles automatisch machen lassen. Natürlich befindet sich die Reinigungskartusche im Komplettpaket des Rasieres und es  läßt sich problemlos in die Station einsetzen. Wenn es dann einmal steckt, leuchtet ein LCD Wassertropfen auf, der den Verschmutzungsgrad des Rasieres anzeigt. Daraufhin kann man dann zwischen 2 Reinigungsprogrammen wählen: Fast Clean (dauert ein paar Minuten) oder Clean and Dry (dauert ca. 30-40 Minuten).

Alles in allem kann ich sagen, dass ich wohl noch nie ein besseres Gerät zum rasieren hatte. Der Preis ist vielleicht nicht der günstigste, dafür zahl er sich aber komplett in den technischen Möglichkeiten aus. Weiter Info’s zum Gerät gibt es hier.

—————————————————————————————————————————————-

Und für alle die, die jetzt auf den Geschmack gekommen sind, habe ich noch ein zweites Gerät zum verlosen hier. Alles was ihr dafür tun müsst, ist mir den Grund zu nennen, warum ihr einen neuen Rasierer braucht. Das bitte unten in die Kommentare. Als Bonus könnt ihr diesen Beitrag noch bei Facebook und Twitter sharen und tweeten. Das wäre optimal. Und nun viel Glück.

Einsendeschluss ist der 9. März, Barauszahlung des Gewinns nicht möglich

——

Update: Vielen Dank für eure Teilnahme und die tollen Statements. Wie ihr wisst, kann nur eine Person das Gerät gewinnen und diesmal war es der Felix (entschieden mit random.org), der den Braun Rasierer sein Eigentum nennen darf. Bald gibt es wieder was neues zu verlosen, dran bleiben.

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend