knot*knot bringt Kabel zurück ins Rampenlicht

22.3.2012
Willy
Stuff

Ihr kennt das Problem. Ihr habt euer Zimmer, Büro oder sonsteinen Raum eingerichtet, gestaltet und seid vollends zufrieden. Eine Symmetrie der Schönheit ist entstanden und ihr seid Stolz auf euch. Wäre da nicht das Problem, mit den Kabeln der Elektrogeräte. Die zerren sich nämlich quer durch den Raum und sehen schwarz, grau und hässlich aus. Da wünscht man sich doch glatt, das alles kabellos ist. Muss aber nicht unbedingt sein, denn nun gibt es Abhilfe durch ein kleines Berliner Start-Up namens knot*knot. Die haben es sich zur Aufgabe gemacht, genau diese Kabel zu verschönern und nicht glanzlos daliegen oder hängen zu lassen. Diese Knoten, die dabei um die Kabel gelegt werden, sehen superschön aus, je nachdem welche Farbe man mag. Im Shop kann man sich dann direkt seine gepimpte Steckerleiste anpassen lassen, auf Länge, Farbe usw.

Unter dem Motto »Kabel bekennen!« bietet das Berliner Label knot*knot eine breite Palette ausgefallener Kabelprodukte: Von Lautsprecher-, Computer- und Verlängerungskabeln hin zu Mehrfachsteckdosen und Leuchtenpendeln – jeder Artikel wird von uns in liebevoller Handarbeit mit hochwertigen Seilen umknüpft. Die Ergebnisse sind modisch, frech und farbenfroh.

Weitere Bilder findet ihr noch hier.

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend