Getestet: Marshall Major FX Headphones

30.4.2012
Willy
Music

Normalerweise verbinde ich mit der Marke Marshall immer wirklich  hochwertige und leistungsfähige Verstärker für Musikinstrumente bzw. für Musiker. Was ich bisher aber nicht mitbekommen habe, ist das sich Marshall auch im Bereich der  Audio-Geräte entwickeln möchte und aus diesem Grund bereits letztes Jahr den stylishen Kopfhörer „Major FX“ rausbrachte .

An dem Design der neuen Kopfhörer erkennt man sofort die Marke Marshall wieder. Ein simples aber ebenso hochwertiges Design trifft auf den klassischen, goldenen Schriftzug der Marke. Man kann also schon sagen, dass die Optik des Marshall Major FX geradezu einzigartig und super gelungen ist. Überzogen mit  dunkelbraunen Leder am Kopfband, bestückt mit  schwarzen Polstern an den beiden Ohrmuscheln hat mant hier die Garantie für einen bequemes tragen und hören von Musik.

Natürlich hat man bei Marshall auch nicht vergessen, dass mittlerweile jeder zweite ein Gerät von Apple mit sich trägt. Aus diesem Grund wurden sämtliche Kopfhörer der FX-Serie mit einem eigenen Chip ausgestattet, mit Hilfe dessem man die Zusammenarbeit mit einem iPhone oder einem iPod reibungslos von über die Bühne bringen kann.

Ein weiteres Highlight bei den Kopfhörern ist, dass du nicht nur Geräten nicht nur seiner Lieblingsmusik lauschen kann, sondern auch Sprachanrufe annehmen kann. Natürlich ist dafür auch eine Fernbedienung intigriert, mit welcher man die Playlisten der Musik steuern kann aber auch um Telefonate anzunehmen und aufzulegen. Die geschlossene Bauweise ermöglicht es, Musik voll und bassreich zu genießen. Man sollte ihn einfach mal beim chillen auf der Couch oder vielleicht auch bei einer kleinen Solo-Session mit der E-Gitarre testen. Passt perfekt dazu.

Fazit:

Ich bin sehr positiv über die ersten Gehversuche von Marshall im Headphones Bereich überrascht. Ein unglaublich edles Design trifft auf sehr klaren aber auch intensiven Sound, der einen praktisch alles um sich rum vergessen lässt. Weitere Infos findet ihr hier.

Die Kopfhörer wurden mir mit freundlicher Unterstützung von Marshall Headphones zur Verfügung gestellt

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend