Archive for September, 2012

Beyond Mountains, More Mountains by 55DSL

27.9.2012
Willy
Stuff

Ich komm ja gerade aus Paris zurück und da ist gerade Fashion Week. Da passt es ja, dass ich euch hier mal kurz die neue Kollektion von 55DSL näher bringen möchte. Genauer gesagt einen Kurzfilm der Marke, ein Road-Trip durch die tolle Berglandschaft Norditaliens. Das alles recht Vintage-Like gemacht. Gefällt mir, schaut ihn euch mal an.

Hier weiterlesen!

Doppelt röhrt lauter: Die Jägermeister Wirtshaus Tour

27.9.2012
Fraugoldklee
Music

Der Sommer ist vorbei – doch die Party geht weiter.

Anfang Oktober wird mit Schlachthofbronx (Hypie Hypie) und Maxcherry (Loonyland) in die dritte Runde der Jägermeister Wirtshaus Tour gefeiert, das euch der Bass nur so um die Ohren fliegt.

Das ganze startet am 05. Oktober in der Heimat der Jecken ,Köln. Das urige Haus Unkelbach lässt sich die Beats auf den rustikalen Holztresen hauen und die elektronischen Acts stehen im Spotlight der Kronleuchter. Am 06. Oktober zieht die Tour  weiter,Richtung Oktoberfest nach München. Die neue Spezlwirtschaft am Marienplatz wird passend zum Wiesenabschluss in eine Aftershowgaudi verwandelt.

Eine Einladung für alle feierwütigen unter euch! Es wird elektronisch-exotisch, wenn euch die tanzbaren Rhytmen packen. Neben schweißtreibenden Tanzmoves und Bassexplosionen , wird natürlich auch für das typischen Kneipenfeeling gesorgt: Kicker, Dart und Kegelbahn laden zum ausprobieren ein. Als Sahnehäubchen oben drauf einen schön kühlen Jägermeistershot genießen und die Nacht zum Tage machen!

Ihr wollt dabei sein? Karten für den Wirtshausabend gibt es nicht zu kaufen- ihr könnt jedoch einen begehrten Platz auf der Gästeliste unter www.facebook.com/jaegermeisterwirtshaustour ergattern. Ganz wichtig dabei: Zutritt ist erst ab 18!

Worauf wartet ihr noch?

Sponsored Posting

Wegen der Musik: Eine nette Nachricht von den Nachbarn

27.9.2012
Willy
Web

Hachja, solche möchte ich auch!

via

Wie sieht es eigentlich aus, wenn Charles Manson einen Brief an Marylin Manson schreibt?

27.9.2012
Willy
Web

Soll wohl wirklich echt sein. Dieser Brief ging letzten Monat von Charles Manson direkt an Marylin Manson. Der Name ist ja bekanntlich eine Zusammensetzung.

It’s taken me a long time to get there from where I could touch M. Manson. Now I got a card to play – you may look into my non-profit, ATWA, and give Manson what you think he’s got coming for Air, Trees, Water, and you. Or I will pay Manson what you think Manson got coming – the music has make Manson into Abraxas Devil, and I’m SURE you would want some of what I got from what I got. It’s a far out balance. Beyond good and bad, right, wrong. What you don’t do is what I will do – what you did a sing-along, and let it roll and said how you saved me a lot of steps – I don’t need, it’s not a need or a want. Couped – coup. Ghost dancers slay together and you’re just in my grave Sunstroker Corona-coronas-coronae – you seen me from under with it all standing on me. That’s 2 dump trucks – doing the same as CMF 000007

Charles Manson

via

Lana Del Rey – “My pussy tastes like Pepsi Cola”

27.9.2012
Fraugoldklee
Allgemein, Music

Ahja. Toll,nicht? Wie Pepsi Cola also…Lana Del Rey veröffentlicht in ihrer Extended „Paradise Edition“ von „Born to die“ 9 brandneue Songs. Darunter  bereits bekannte wie „Blue Velvet“ für die H&M Werbung, sowie das oben zitierte „Pussy“ (Jetzt schon mein absoluter Fav,keine Ahnung wieso…). Nunja das Ganze wird in einer Art Trailer angepriesen, indem Lana Del Rey mit ihrem „Lolitamund“ permanent in die Kamera schmollt. Hier weiterlesen!

Send this to a friend