Skullcandy Edit: „Mixing Up Colors“

27.9.2012
Fraugoldklee
Allgemein, Art & Design

Die Performance-Lifestyle Audio Marke Skullcandy präsentiert ihren neusten Clou: ein Programm namens „Edit“, mit dem ihr in die Rolle des Designers schlüpfen könnt um ganz bequem von zu Hause aus eure ganz persönlichen Kopfhörer zu kreieren. „Edit“ ist ganz easy zu bedienen und bietet eine riesen Farbpalette, die tausende von Farbkombinationen generieren kann. Das heißt, der Kunde übernimmt das letzte Finishing-für nur 199 Euro. („nur“). Da Geschmäcker ja bekanntermaßen verschieden sind, ist durch die individuelle Gestaltungsfreiheit echt für jeden etwas dabei. Wer auf Überraschungen steht, kann die Würfeloption nutzen, bei der per Zufallsprinzip ein Design ausgewählt wird. Wie heißt es so schön? – No Risk,No Fun!

Außerdem kann man auch Ohrpolster in verschieden Farben ergattern. Natürich besteht die Möglichleit nach dem „Editing“ alles auf den sozialen Netzwerken zu teilen , mit Freunden, der Familie und anderen Benutzern die ihre Köpfhörer Designs ebenfalls zur Schau stellen. Ein Hoch auf die Social Media!  Wir wünschen viel Spaß dabei.

Hier noch der absolut abgefahrene Trailer ,der als kleiner Appetizer dienen soll. -Was zur Hölle  haben die sich da eingeworfen?




Enhanced by Zemanta

Über den Autor

Fraugoldklee Laura. 94er Baujahr. musikfanatisch. Keyboard Cat. Irgendwie liebt sie DAS. Überzeugte Gin Tonic-Trinkerin. Oder ein Weinchen vielleicht. Findet, dass die Welt aus lauter lustigen Dingen besteht, die betrachtet werden von lauter traurigen Menschen, die damit nichts mehr anzufangen wissen.

Send this to a friend