Wild Nothing – „Paradise“

24.10.2012
Fraugoldklee
Allgemein, Music

Ich für meinen Teil liebe „Wild Nothing“ . Ihr Album „Nocturne“ klingt einfach nach Sommer pur. Bekommt man ja fast schon riesen Sehnsucht nach den warmen Tagen! Matthew Amato führte im Video zu „Paradise“ Regie. Wolken, Wasserfälle, Sonne – Natur pur und mittendrin die bezaubernde Michelle Williams.

Über den Autor

Fraugoldklee Laura. 94er Baujahr. musikfanatisch. Keyboard Cat. Irgendwie liebt sie DAS. Überzeugte Gin Tonic-Trinkerin. Oder ein Weinchen vielleicht. Findet, dass die Welt aus lauter lustigen Dingen besteht, die betrachtet werden von lauter traurigen Menschen, die damit nichts mehr anzufangen wissen.

Send this to a friend