Canon präsentiert Clemens Poloczek- „Power to Generation M“

23.11.2012
Fraugoldklee
Fotografie

Stets auf der Suche nach dem einen – perfekten Bild schufen Clemens Poloczek und sein Team mit iGNANT , eine mittlerweile internationale Plattform für Design,Fotografie und Musik. Die Idee dahinter: Kunst für den Leser zugänglicher zu machen. Wie sagt man so schön? Man erntet was man säht- so dürfen sich die kreativen Köpfe hinter dieser Seite über mittlerweile 30.000 Facebookfans und den Lead Award in der Kategorie “Webblog des Jahres 2011” freuen. Eine Story die unsere Bloggerherzen höher schlagen lässt!

Neben seiner Tätigkeit als Blogger legt Clemens Poloczek auch gerne selbst Hand am „Auslöserknopf“ an und lebt seine Kreativität als Filmemacher aus. Für die Launch der ersten spiegelloser Systemkamera, des Hauses Canon – der EOS M, ließ er den Laptop mal Laptop sein, schnappte sich seinen Buddy rampa und begab sich auf die Reise Richtung Heimatstadt Freiburg. Nach dem Motto „Backs to the roots“ startete er in das Generation M“-Projekt und et voilá, entstanden ist dieses sehr authentisch wirkende Roadmovie.

5 Talente stellten sich der Challenge ihre moderne Interpretation des traditionellen fotografischen Stils zum Ausdruck zu bringen. Neben Clemens Poloczek begaben sich Gary Card, Sophie Beresiner, Andy Torres und Lily Vanilli auf den Pfad der künstlerischen Selbstverwirklichung und hauchten ihren Ideen ein Stück Leben ein. Jeder Teilnehmer produziert dabei ein einzigartiges-Werk, indem sie ihre Kamera, dazu benutzen den Entstehungsprozess zu dokumentieren.

„Home is where your heart is set in stone„- In diesem Sinne zog es Clemens zu seinen Wurzeln: den Schwarzwald. Während die Freunde »Zurück in die Zukunft« – like, mit einem sehr futuristisch-spacigwirkenden DeLorean durch die unbefleckte Natur heize und Poloczek über zukünftige Wünsche und Träume philosophiert, kann man den Wahlberliner beim Location suchen beobachten.

 Sponsored by Canon

Über den Autor

Fraugoldklee Laura. 94er Baujahr. musikfanatisch. Keyboard Cat. Irgendwie liebt sie DAS. Überzeugte Gin Tonic-Trinkerin. Oder ein Weinchen vielleicht. Findet, dass die Welt aus lauter lustigen Dingen besteht, die betrachtet werden von lauter traurigen Menschen, die damit nichts mehr anzufangen wissen.

Send this to a friend