Darwin Deez – Free (The Editorial Me)

27.11.2012
Fraugoldklee
Music

Wuhu der sexiest man alive – Darwin Deez , is back! Na endlich! Die erste Single ist heute erschienen und wird mit einem herrlich verschrobenen wie ironischen Loop-Clip gekrönt. Am 8.Februar erscheint sein 2. Album „Songs For The Imaginative People“ , welches in kompletter Eigenregie in Asheville, North Carolina aufgenommen und produziert wurde. Man darf sich auf typisch deezschen Sound verpackt in 10 Songs freuen.  Außerdem befinden sich auf der Platte  auch wieder echte lyrische Highlights, wie einst „wrinkle wrinkle little scar ,count the freckles on my arm,if freckles don’t mean anything,does anything mean anything?“ – Ich freu mich wie Bolle! Am 30.11. steht Mister Deez samt Band im Magnet Club Berlin auf der Bühne. Hier der Clip:

 

Darwin Deez – Free (The Editorial Me) from Lucky Number Music on Vimeo.

Über den Autor

Fraugoldklee Laura. 94er Baujahr. musikfanatisch. Keyboard Cat. Irgendwie liebt sie DAS. Überzeugte Gin Tonic-Trinkerin. Oder ein Weinchen vielleicht. Findet, dass die Welt aus lauter lustigen Dingen besteht, die betrachtet werden von lauter traurigen Menschen, die damit nichts mehr anzufangen wissen.

Send this to a friend