Die Zeit mal anders ablesen – Slow Watches

06.3.2013
Willy
Art & Design, Web

3

Bis vor einem halben Jahr habe ich absolut überhaupt nicht daran gedacht, dass ich irgendwann mal wieder Uhren trage. Zu sehr gewöhnte ich mich daran, auf mein iPhone nach der Zeit der zu schauen und das hat dann auch gereicht, weil mich selten auch Uhren in irgendeiner Form angesprochen haben. Über die Zeit hat sich das dann aber doch ganz schnell geändert und ich habe zum klassischen Zeitableser zurückgefunden. Besonders stolz bin ich nun auch, dass ich eine Slow Watch besitzen darf.

4

Ihr fragt euch jetzt sicherlich: „Slow Watch“ – Was ist das? Dazu hier kurz ein Zitat:

Die slow Uhr hat ein einzigartiges Ein-Zeiger Konzept: Das Schweizer Uhrwerk – für alle die es genau wissen wollen: Ein Ronda Caliber 505.24H GMT – ist eigentlich für die Darstellung von vier Zeigern mit Datum geschaffen worden. Das finden wir zu viel, denn bei einer slow Uhr geht es darum, sich auf das, was wirklich wichtig ist, zu konzentrieren. Deswegen nutzen wir nur einen Zeiger, der alle 24 Stunden des Tages auf einen Blick anzeigt und lassen die Überflüssigen einfach weg. Dennoch ziemlich spannend zu wissen, was sich für ein komplexes Uhrwerk so im Inneren versteckt…

Das 24 Stunden Zifferblatt gibt euch einen perfekten Überblick des gesamten Tages. Das ist grundsätzlich anders als bei normalen Uhren und gibt euch so die Chance, ein besseres Bewusstsein für eben den ganzen Tag zu schaffen. Und wie ihr diesen angeht. Was ihr bestimmt sofort gemerkt habt: Es fehlt ein dickes Logo auf dem Zifferblatt, wie es bei Standarduhren üblich ist. Produkte mit wahrer Substanz brauchen kein offensichtliches Namensschild um wiedererkannt zu werden… Das einzigartige Design spricht für sich. Das slow Logo ist dezent nur hinten auf der Rückseite des Gehäuses zu sehen.

6

Das ist also kein klassiches Uhrzeit ablesen an sich. Da gehört schon etwas mehr dazu. Denn hier zählt jeder kleine Strich auf der Uhr, der exakt 15 Minuten ausmacht. Und für alle die sich nicht entscheiden können, ob ihnen die Farbe gefällt, die sollten man in den Slow Watches Shop schauen. Dort gibt es eine riesige Auswahl an tollen Designs. Und wo kommen diese heißen Teile her? NATÜRLICH AUS DER SCHWEIZ.

zeit-1355

Die Slow Watches findet ihr aber auch auf Facebook. Tolle Idee, tolle Umsetzung. Mehr davon bitte.

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend