Feng Shui für’s Wohnzimmer

02.5.2013
Willy
Stuff

54597_urbanara

Das Wohnzimmer ist für viele Menschen der Raum der Entspannung und der Ruhe. Nach einem anstrengenden und langen Arbeitstag findet man sich gerne in gemütlicher Atmosphäre auf dem heimischen Sofa wieder, lässt den Abend ausklingen und den Körper langsam zur Ruhe kommen, bevor der Alltagsstress am nächsten Tag wieder von vorne beginnt.

Um die Wohlfühlatmosphäre in Ihrem Wohnzimmer zu steigern, gar zu optimieren, stellt Ihnen der Artikel die Lehre des Feng Shui vor, durch welche sich die positiven Energien eines Raumen bündeln lassen. Beherzigen Sie die alte chinesische Lehre, werden Sie schnell bemerken, welch‘ positive Auswirkung Feng Shui auf Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele haben wird.

Was ist Feng Shui?
Feng Shui bezeichnet eine alte chinesische Lehre, welche bereits eine über 3.000 Jahre alte Tradition besitzt und durch welche sich die persönliche Lebensenergie steigern lässt. Sie hat das Ziel positive Energien in Wohnräumen zu bündeln und Störfaktoren im Sinne negativer Energien zu beseitigen. Die Lehre besagt, dass die Vitalität und die Leistungsfähigkeit des Bewohners durch den Einsatz von Feng Shui gesteigert werden kann. Gelassenheit, Ruhe und Harmonie nehmen Einzug. Da das Wohnzimmer in den meisten Wohnungen den zentralen Punkt des eigenen Heimes darstellt, sollten Sie viel Wert auf die Möblierung und die Farbgebung legen.

Wie wende ich Feng Shui auf mein Wohnzimmer an?
Bei der Einrichtung und der individuellen Gestaltung Ihres Wohnzimmers sollten Sie primär helle Akzente und Farben wählen, sodass das Zimmer freundlich und einladend wirkt. Geräumige, sperrige und dunkle Möbelstücke, als auch Accessoires entsprechen nicht der Lehre des Feng Shui. Ein „Durcheinander“ verschiedener Accessoires stiftet Unruhe und riesige Möbelstücke wirken einengend und benachteiligen den Energiefluss.

Großen Wert sollten Sie auf die Beleuchtung legen, da sich in dunklen Zimmerecken Energie staut. Idealerweise ist das Wohnzimmer in mindestens einer der drei Himmelsrichtungen: Südwesten, Westen oder Südosten ausgerichtet. Das Wohnzimmer erhält somit die Möglichkeit von dem Sonnenlicht zusätzlich erhellt zu werden. Reflektierende Gegenstände, wie zum Beispiel Glas oder Kristall, verbreiten und aktivieren positive Energien und können dunkle Ecken ausgleichen. Bei kleinen Räumen sind Spiegel ratsam; Das Zimmer wirkt größer und Licht wird gleichzeitig reflektiert.

Um einem Energieverlust vorzubeugen, sollte das Fenster nicht gegenüber der Tür gelegen sein. Sollte dies in Ihrer Wohnung jedoch der Fall sein, müssen Sie keineswegs einen Umbau oder gar einen Umzug in Erwägung ziehen, denn ein Raumteiler kann dem Entweichen von Energien vorbeugen. Ein Regal ist ein idealer Raumteiler, wobei ein Modell mit abgerundeten Ecken gewählt werden sollte. Dies gilt ebenso bei der Wahl Ihres Couchtisches. Der Grund: Scharfe Kanten stehen für negative Energien.

Bei Zimmerpflanzen sollten Sie jene mit einer runden Blattform ebenfalls denen mit spitz zu laufenden Blättern bevorzugen. Charakterisieren spitze Kanten und Ecken Ihre bestehende Wohnzimmereinrichtung, müssen Sie diese nicht auf den Sperrmüll verfrachten; Es besteht die Möglichkeit durch weiche Materialen einen Ausgleich zu schaffen. Eine neue Sofadecke oder neue Kissenbezüge für das Sofa eine weitaus preiswerte Alternative zu einer komplett neuen Möbelgarnitur dar.

Generell ist anzumerken, dass Sie bei der Einrichtung Wert auf Hochwertigkeit legen sollten. Materialen von Billigherstellern können mit Chemie belastet sein, was dazu beiträgt, dass die positiven Energien gestört werden. Zugleich kommt Ihre Gesundheit zu Schaden. Durch den Hautkontakt können Giftstoffe in Textilien besonders leicht aufgenommen werden und in den Organismus gelangen. Wer bei „Hochwertigkeit“ direkt an sündhaft teuer denkt, hat nur teilweise recht; Denn das hochwertige, qualitative Stoffe eben nicht den Geldbeutel sprengen müssen, beweist der Online-Shop von Urbanara.

Die unterschiedlichen Materialien aus Kaschmir, Baumwolle, Rohseide oder Leinen bieten dem Käufer nicht nur einzigartigen Komfort – Gleichzeitig legt Urbanara besonderen Wert darauf, dass die Materialen dem sogenannten „Oeko-Tex Standard 100“ genügen. Der Großteil des Produktsortiments von Urbanara ist mit Zertifikaten beziehungsweise einem Gütesiegel bezüglich Schadstoffprüfungen ausgezeichnet. Gesundheitsbedenkliche Pestizide und giftige Chemikalien sind somit ausgeschlossen.

Das Wohnzimmer ist nicht nur ein Raum, in dem Sie Ihre innere Ruhe wieder finden, sondern auch ein Raum der Geselligkeit in dem Sie beispielsweise gerne für Ihre Freunde einen Fernsehabend veranstalten. Jedoch behindern selbst ausgeschaltete elektrische Gerätschaften den positiven Energiefluss im Raum. Es ist ratsam Ihren Fernseher in einem Schrank zu verstauen.

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend