Archive for Mai, 2013

WTF des Tages – Wenn Disco-Goths zu den Bee Gees tanzen

31.5.2013
Willy
Music, Video

Bildschirmfoto 2013-05-31 um 10.11.09

Es ist Freitag und ihr müsst uns das hier verzeihen. Ich habe es hart abgefeiert. Was denkt ihr? Die könnten sich doch auch mal bei einer Casting-Show bewerben. Und dass der Song „You Should Be Dancing“ von den Bee Gees hier perfekt passt, muss ich ja nicht nochmal erwähnen. Hier weiterlesen!

Ryan Kennedy wird 30 – Die kreativste Geburtstagseinladung seit langem

31.5.2013
Willy
Video, Web

Bildschirmfoto 2013-05-31 um 10.06.22

Ich hab ja wirklich schon länger keinen Geburtstag mehr mit Freunden gefeiert. Ist mir immer zu aufwendig gewesen. Auch wenn es um die Einladungen geht, war ich total schlecht. Ganz im Gegenteil zu Ryan Kennedy. Der wird heute 30 und hat sich was ganz tolles überlegt, um seine Freunde zu seinem Bday einzuladen. Er hat crowd-sourcing im Netz betrieben und via Youtube die Leute aufgerufen, ihm ein paar Vorschläge einzureichen. Und die Leute haben das gemacht. Und das wurde jetzt zu einem tollem Einladungsclip zusammengefasst. Danke, Internet. Hier weiterlesen!

Wie geht Sex? Ein Notizzettel eines Kindes verrät es uns

31.5.2013
Willy
Web

how-to-sex-note

Kinder sind immer für einen Spaß zu haben. So hat Reeditor kingaltoids beim Tanzauftritt ihrer kleinen Schwester diesen Zettel hier gefunden, auf dem in 3 Schritten genau beschrieben steht, wie Sex eigentlich funktioniert. Find ich voll süß.

via

Sommerzeit ist Urlaubszeit

31.5.2013
Willy
Stuff

f50ff5f0

Ich kann es so langsam nicht mehr abwarten. Jeden Tag freue ich mich mehr darauf, dass der Sommer endlich vor der Tür steht. Sonne, warmes Wetter, Freizeit am See oder im Park. Was will man da eigentlich noch mehr? Wann genau das ganze eintreffen wird, weiß aber noch keiner. Zu unkonstant, zu grau und zu regnerisch sind die Aussichten gerade, wenn man aus dem Fenster schaut. Was also tun?

Urlaub machen! Woanders natürlich. Ich bin gerade dabei, meinen Urlaub online zu buchen. Besser gesagt schaue ich mich gerade um, was man denn so als Ziel ausgeben kann. Dubai? Miami? Die Seychellen? Noch weiß ich nicht genau, wo es mich dieses Jahr hinverschlägt. Fakt ist aber eins. Unter 30° geht bei mir absolut gar nichts. Ich bin momentan einfach nur gefrustet und sehne mich nach Wärme und einem Pool, wo ich mich dann eiskalt abkühlen kann. Ein Cocktail am Strand? Abendspaziergang an der Promenade? Das wäre es doch jetzt. Nein, wir sitzen im grauen Berlin und warten jeden Tag auf’s neue darauf, dass endlich die Badehosen entstaubt werden können. Aber naja, es bringt ja auch nichts die ganze Zeit zu weinen. Freuen wir uns doch einfach darauf, dass hoffentlich bald Sonnenschein angesagt ist. Ich habe ja erst überlegt ins Reisebüro zu gehen und mich zu erkundigen, was dieses Jahr cool ist. Aber dann dachte ich mir online Urlaub buchen ist doch irgendwie cooler und vor allem auch einfacher und unkomplizierter. Da gibt es vor allem auch oftmals einfach perfekte Angebote und Ziele, von denen ich so wahrscheinlich nie erfahren hätte. Nun heißt es auswählen und drauf freuen. Denn bald ist Urlaubszeit.

Schluss mit dem Rollo-Einerlei! Popart-Design fürs Dachfenster

31.5.2013
Willy
Stuff

karimvelux05

Karim Rashid gilt als regelrechter Popstar unter den Produktdesignern, denn was er kreiert, das wird bunt. Ob Küchenutensilien oder Champagnerflaschen, der kanadische Designer mit ägyptischen Wurzeln kann in seinem Portfolio eine ungeheure Bandbreite an unterschiedlichen Projekten und Designs vorzeigen. Nicht umsonst gilt er als einer der produktivsten Designer unserer Zeit, bereits mehr als 3000 Produkte entworfen hat. Besonders das Design alltäglicher Dinge wie Mülleimer und Laminat hat es im angetan, sieht er sich doch in der Tradition des Bauhauses, was die Ideen der Liberalisierung des Designs durch preiswerte Objekte angeht. Sein neuester Coup ist die Kooperation mit dem vor allem für seine Dachfenster bekannten Bauprodukthersteller VELUX®. Für das skandinavische Unternehmen hat der auch optisch auffallende Designer mit der dicken Hornbrille eine Kollektion Verdunklungsrollos entworfen, die selbst in die tristesten Räume Farbe und Lebendigkeit bringen.

Schwungvolle Linien treffen auf geometrische Formen

Charakteristisch und unique für das Design Karim Rashids sind runde und organische Formen, die sich bei vielen seiner Objekte wiederfinden. Er liebt ganz offensichtlich das Spiel mit Schwüngen und Kreisen, starre Linien und harte Kanten sucht man bei ihm meist vergebens. Das sieht man auch am Design der VELUX Verdunklungsrollos, die vor allem durch ihre zwar geometrischen, aber trotzdem organischen Muster überzeugen. Das Ganze gibt es in vier Farbtönen: Schwarz, Weiß, Limone und Pink. Damit sind besonders die bunten Design-Rollos ein echter Blickfang. Inspiration für seine Designs holt sich Rashid häufig in der Natur. So auch bei der Kooperation mit VELUX – Regentropfen und Schneekristalle standen Pate, aber auch an textile Strukturen angelehnte, grafische Muster finden sich auf den Verdunklungsrollos wieder. Für den Designer ist vor allem wichtig, dass sich seine Kreationen von den existierenden, konformistischen Ideen abheben. Veränderungen sind seiner Ansicht nach der Schlüssel des Lebens.

Parktischer Hingucker fürs Fenster

Die Kooperation mit VELUX ist da scheinbar ein absolut logischer Schritt. Rollos für Dachfenster in poppigen Farben und grafischen Mustern ermöglichen quasi jedem, seinen Wohnraum im Handumdrehen zu verändern und individuell zu gestalten. Die Rollos von VELUX lassen sich Dank des Pick&Click Systems problemlos einbauen und bei Bedarf auch wieder austauschen. Sie bieten bis zu 100% optimalen Lichtschutz, dank ihrer Passgenauigkeit kommt auch an den Seiten kaum Licht durch. Vor allem in den Sommermonaten ist das ideal, denn dadurch wird das Aufheizen des Raumes verringert und es bleibt angenehm kühl. In Kombination mit Rashids Design werden die Verdunklungsrollos gleich noch zum Hingucker und werten so den Raum gestalterisch auf.

 

Send this to a friend