Gefühlswelt Fussball – Spektakulärer & emotionaler Abschied für totkranken Feyenoord-Fan

26.7.2013
Willy
Video, Web

Feyenoord

Denkt man an Fussball-Ultras, denkt man autoamtisch immer erstmal an gefühlskalte Schlägertypen, die den ganzen Tag nichts besseres zu tun haben als sich gegenseitig die Fresse zu polieren. Aber es gibt auch noch andere Seiten dieser Szene, wie ein totkranker Fan von Feyenoord Rotterdam jetzt am eigenen Leib erfahren durfte.

Feyenoord Fan Rooie Marck könnte ein Liedchen davon singen, würde er nicht bereits in Frieden ruhen. Der letzte Wunsch des totkranken Familienvaters aus Rotterdam war ein letztes Training live mitzuerleben. Angesichts der Diagnose “nur noch wenige Tage” setzten seine Freunde alle Hebel in Bewegung und verfrachteten Marck samt Krankenbett ins Stadion. Später entrollen 6000 Rotterdam-Fans ein eigens für den Mann angefertigtes Transparent (3:45). Ein sattes “You Never Walk Alone” erledigt den Rest: Rooie Marck verlässt das Bett und feiert mit seiner Fan-Familie. Vier Tage später starb er in den Vereinsfarben. (Danke für die perfekten Worte, Christian)

via

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend