Unfassbare Tat in Brasilien – Schiedsrichter ersticht Spieler und wird dann umgebracht

08.7.2013
Willy
Web

5696729753_a5be366dab_b.jpg.1000x297x1

Fussball ist für mich ein Teil meines Lebens. Ich liebe Fussball über alles. Schon mit 4 Jahren begann ich zu kicken und mache es auch heute noch verdammt gern. Ich liebe es am Wochenende mit Freunden zusammen die Spiele der Bundesliga zu schauen und mich interessieren auch die anderen Ligen in Europa. Aber es muss doch irgendwann mal Grenzen geben. Warum gibt es solche verrückten Menschen, die sich den Sport Fussball so ernst nehmen, dass sie bereit sind Menschen dafür umzubringen?

Wie ihr sicherlich alle schon gestern gelesen habt, passierte am Wochenende eine unfassbare Tat in Brasilien:

Maranhão –

Unfassbare Tat in Brasilien. Wie die italienische Sportzeitung „La Gazetta dello Sport“ berichtet, kam es bei einem Amateurspiel in Bundesstaat Maranhão zu einer brutalen Eskalation, bei der zwei Menschen starben.

Auslöser war ein umstrittener Platzverweis durch den Schiedsrichters. Der Spieler Josenir dos Santos Abreu konnte die Entscheidung des Schiedsrichters Otavio Silva Cantanhede Giordano nicht akzeptieren und wurde handgreiflich.

Als der Spieler auf den Schiri eintrat, zog dieser ein Messer und rammt es dem Fußballer in die Brust. Dos Santos Abreu starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Doch das sollte der Schiedsrichter nicht mehr erleben.

Aufgebracht stürmten einige Zuschauer den Platz und gingen auf den Unparteiischen los. Die Situation eskalierte völlig. Otavio Silva Cantanhede Giordano wurde vom Mob gefesselt, geschlagen und gesteinigt. Anschließend wurde der Körper des Schiedsrichters zerstückelt, der Kopf, einem Mahnmal gleich, auf einen Pfosten gesteckt.

Der „Gazetta dello Sport“ nach, wurde ein 27-Jähriger festgenommen. Er soll geständig sein und die Namen zweier Komplizen genannt haben.

So etwas darf im Sport einfach nicht passieren. Ich kann das gar nicht so richtig fassen. Wie können Menschen zu sowas fähig sein, die eigentlich in die Stadien gehen, um Spaß zu haben und ihre Mannschaft anzufeuern? Es muss etwas passieren, egal wie. ES MUSS.

Schiedsrichter von Mob zerstückelt

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend