Meine Erfahrungen mit dem BlackBerry Q5

29.8.2013
Willy
Art & Design

q5

Ich war etwas aufgeregt, als die Post kam und mir das neue BlackBerry Q5 brachte. Denn ich wusste nicht so genau. was da eigentlich auf mich zukommt. Dazu kommt, dass ich noch nie ein rotes Handy besaß. Fand ich bisher immer zu weiblich, irgendwie, nun hab ich mich aber damit abgefunden und freute mich sehr auf das neue Erlebnis, nutzt ich doch seit Jahren nur ein anderes Smartphone.

Foto am 29.08.13 um 10.22

Das Q5 ist also der kleine Bruder des Q10, welches zwar etwas weniger Leistung als der große Bruder haben soll, aber dennoch nen länger Akkulaufzeit, damit euer Schreibverhalten nicht gestört wird. Das Layout der Tastatur ist identisch zu dem vom Q10. Arbeiten dem Betriebssystem Blackberry 10 (BB10). Für mich selbst was ganz neues, da ich wie schon oben erwähnt nur ein anderes Betriebssystem gewöhnt war. War praktisch eine komplette Umstellung, von Mails bis SMS schreiben über die allgemeine Menüführung, wartete hier eine komplett neue, aber schnell verständliche Erfahrung.

Foto am 29.08.13 um 10.24

Was ich besonders toll aber auch schwierig finde, ist die Tastatur vom Q5. Erstmal sind die Tasten toll geworden, sehr übersichtlich, groß genug und mit einem guten Druckpunkt versehen. Was dabei aber leider auf der Strecke geblieben ist, ist das Display, welches nun mehr gerade mal 7,9 Zentimetern Diagonale (3,1 Zoll) klein ist. Nichts für meine sowieso schon strapazierten Augen.

Foto am 29.08.13 um 10.23

Was auch soweit ganz okay ist, ist die Kamera. Diese schießt mit 5 Megapixeln Fotos und diese auch recht scharf. Leider kann man damit eher weniger Schnappschüsse machen und auch keine Nachtbilder. Trotz eines gut funktionierenden LED-Blitzes auf eine Distanz von 1,5 Meter, werden die meisten Bilder eher verschwommen. Was noch positiv zu bermerken ist, ist die Kamera, die sich per Fingerdruck auf eine bestimmte Stelle im Motiv fokussieren lässt.

Foto am 29.08.13 um 10.23 #2

Was für mich als Blogger besonders toll ist, ist der Hub von BlackBerry. Dieser ist eine Anwendung auf der alle verpassten Anrufe, SMS, Emails, Facebook-Nachrichten und Benachrichtigungen, Twitter-Benachrichtigungen zusammengefasst angezeigt werden. Sozusagen eine Sammelstelle für alle sozialen Kontakte. Und aus diesem Hub können auch diese genannten Nachrichten wieder rausgeschickt werden. Alles eine Sache der Einstellung, aber gut für die Übersicht und für solche Leute wie mich, die sowieso alles verdatteln.

Fazit:

Ich war sehr lange skeptisch, was das BlackBerry Q5 betrifft. Aber ein gutes Preis-Leistungsverhältnis lässt mich dann doch positiv stimmen. Besonders die tolle Tastatur hat es mir angetan. Diese ist wirklich echt und das ist verdammt gut fürs Gefühl und das schreiben längerer Texte. Die Optik ist okay, das rot macht nen tollen Eindruck. Was mir leider gar nicht gefällt, ist das es für BlackBerry kein Instagram gibt und auch das Display viel zu klein ist. Trotzdem sage ich, dass das Q5 ein preiswerter und toller Begleiter für den Alltag ist und kann jedem empfehlen, sich daran mal auszuprobieren.

Mit freundlicher Unterstützung von BlackBerry

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend