Wenn Schnäppchen schlagen in die Hose geht – Australierin bezahlt für 2 Apple iPhones & bekommt dafür 2 echte Äpfel

06.8.2013
Willy
Web

apfel

Eine Frau aus Brisbane wollte extra vorsichtig beim Kauf ihrer neuen iPhones sein und inserierte ein iPhone-Gesuch auf der australischen Börse Gumtree. Und sie hatte Erfolg. Als sie geeignete Geräte gefunden hatte, verabredete sie sich mit der Verkäuferin in einem McDonalds Restaurant, damit sie auch sieht, was sie da kauft. Zum Treffen kam es dann auch und die Verkäuferin brachte zwei originalverpackte iPhone-Hüllen mit. Das reichte der Frau als Vertrauensbeweis, sehr zum Leidwesen der 1500 $, die sie ausgegeben hat.

Dabei stellte sich die Frau sogar ziemlich clever an: Sie inserierte ihr iPhone-Gesuch auf der australischen Trödelbörse Gumtree und verabredete sich für die Übergabe in einem McDonalds-Restaurant. So wollte sie sicherstellen, nicht über den Tisch gezogen zu werden. Blöd nur, dass die iPhone-Verkäuferin ihr gegenüber gleich zwei original versiegelte iPhone-Verpackungen im Angebot hatte. Wer kommt da schon auf die Idee, den Inhalt zu überprüfen? Die nunmehr 1.500 Dollar ärmere Frau jedenfalls nicht.

Zu Hause dann der große Schock: in den original iPhone-Verpackungen befanden sich zwei leckere Äpfel. Bei deren Anblick ist der Frau aber wahrscheinlich der Appetit mehr als vergangen …

via/ via

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend