Happy Releaseday: Casper – Hinterland

27.9.2013
Willy
Music

1374758_613085928734852_1454705718_n

Normalerweise mache ich sowas ja nicht, wenn ein Album seinen Release feiert, aber bei Brudi Casper mache ich da mal eine Ausnahme, weil mir da auch persönlich sehr viel dran liegt. Da haben wir also Ben, der also vor mehr als zwei Jahren die Platte „XOXO“ veröffentlichte. Die Wartezeit ist nun wirklich zu Ende, man mag es kaum glauben.

Hinterland“ heißt das gute Stück und ist ein absolutes Meisterwerk. Und das sage ich jetzt ganz objektiv hier, bevor sich irgendwelche Hater zu Wort melden, die denken es besser wissen zu müssen. Casper ist ein überaus genialer Musiker, seine Band besteht aus überaus genialen Musikern und die Produktion von „Hinterland“ wurde von den überaus genialen Markus Ganter und Konstantin Gropper arrangiert. Das Team rund um die dritte Soloplatte von Cas hätte nicht besser sein können und so konnte man qualitativ hochwertiges erwarten. Und ich wurde nicht enttäuscht…

Mit insgesamt 11 Songs ist es vielleicht nicht das längste Album des Jahres, was aber absolut kein Muss ist. Hier wird mehr als deutlich, dass es rein um die Qualität der Songs geht, nicht darum möglichst viele zu haben. Wahrscheinlich hätten da noch 20 Songs mehr draufgepasst und Ben hätte sie wohl auch in der Schublade liegen gehabt, aber so wie es ist, ist es wirklich perfekt. Jedes einzelne Stück erzählt eine Geschichte, der Sound ist neu, ist anders. Man muss sich daran gewöhnen. Wer hier „XOXO2“ erwartet hat, der lag wirklich ganz falsch. Ben macht das einzig richtige und entwickelt abermals gemeinsam mit Ganter und Gropper einen neuen Sound, der von den Fans garantiert frenetisch gefeiert wird.

So ziemlich jedes Festival spielte Casper dieses Jahr. Rock am Ring, Rock im Park, splash! Festival, Deichbrand, Open Flair und viele mehr. Meist konnte man ihn auf oben genannten als Headliner sehen. Der absolute Wahnsinn. Der Kerl ist ganz oben angekommen. Auf jedem Magazin von der Juice bis zur Visions auf dem Cover zu sehen. Daran besteht jetzt kein Zweifel mehr. Und für die, die trotzdem noch zweifeln, wird Hinterland der Beweis sein, dass sich der Rapper aus dem Extertal auch ein zweites Mal an der Spitze der Charts festsetzen kann.

1004531_595571453819633_1492387000_n

Dieses Jahr ist das Jahr des Griffey. Da bin ich mir ganz sicher. Und da bin ich mit meiner Meinung nicht alleine. Ich gratuliere der gesamten Crew, dem Label und auch dem Management um Beat zum Release von „Hinterland„. Ein wahrlich großartiges Werk, was jeder von euch unbedingt mal gehört haben muss.

Tracklist

01. Im Ascheregen
02. Hinterland
03. Alles endet (aber nie die Musik)
04. … nach der Demo ging’s bergab!
05. 20qm
06. Lux Lisbon
07. Ariel
8. Ganz schön okay
9. La rue morgue
10. Jambalaya
11. Endlich angekommen

-> Hinterland bei Amazon kaufen

-> Hinterland bei iTunes kaufen

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend