Sound Skulpturen gehackt – Statt Vögelzwitschern ertönen nun Pornogeräusche im Park von Enschede

05.9.2013
Willy
Video, Web
4 Kommentare

Bildschirmfoto-2013-09-04-um-13.26.22

Diese Story ist sehr amüsant aber auch gleichzeitig auch dumm für die Stadt Enschede. Diese hat nämlich in ihrem Park für satte 150.000 Euro Soundskulpturen vom Künstler Bill Fontana aufstellen lassen. So weit ja ne Runde Sache. Man spaziert entspannt durch den Park, vernimmt angenehme Geräusche, Vogelzwitschern und co. – bis jetzt. Den irgendjemand kam auf die glorreiche Idee diese Skulpturen zu hacken und aus den lieblichen Geräuschen versautes Gestöhne zu machen. Enschede goes Porn. Und weil der Künstler gerade nicht zu erreichen ist und niemand wirklich weiß, wie man die Dinger deaktiviert, bleibt das nun auch erstmal so. Pech gehabt.

via

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Schreibe einen Kommentar

4 Kommentare zu “Sound Skulpturen gehackt – Statt Vögelzwitschern ertönen nun Pornogeräusche im Park von Enschede”

  1. kju sagt:

    Ich kommentiere das auch mal hier, da der Link auf Facebook die Runde macht.

    Das Video ist ein Fake zweier Künstler! Es ist zum einen eine Anspielung/Kritik an den Vogelgezwitscher-Skulpturen die 150.000 EUR gekostet haben, zum anderen eine Anspielung/Kritik am vor kurzem stattgefundenen Gogbot-Festival bzw. konkreter der Aktion wo man einen Softporno auf eine Kirchenwand projiziert hat (http://www.spiegel.de/panorama/kunstfestival-gogbot-in-enschede-porno-auf-der-kirchenwand-a-920631.html).

    Die Macher des Videos Paul Hajenius und Peter Geerts sagen, daß die Gogbot-Veranstalter nun Geschäfte mit billigem Sex machen („Met het filmpje heeft hij een ouderwets statement gemaakt, met moderne middelen: Gogbot zet zich goedkoop in de markt met seks“). Und das könnten sie auch, sie würden sich dabei nur nicht so ernst nehmen („Ik heb op zich niets tegen Gogbot, maar het gaat niet om de inhoud, het gaat om het scoren. En niets scoort beter dan platterigheid. Peter en ik maken van dezelfde techniek gebruik. Alleen nemen wij onszelf niet zo serieus“)

    Siehe http://www.tubantia.nl/regio/enschede/wat-gogbot-kan-kan-paul-hajenius-ook-stunten-met-seks-1.3987364

    1. Willy sagt:

      Danke für den Hinweis. Ob Fake oder nicht. Alleine die Idee zählt. Und die ist klasse!

  2. rainer sagt:

    wieso pech gehabt? – jetzt heissts halt nicht mehr enschede sondern enSCHEIDE.. ;-))

Send this to a friend