Arbeiten kann so viel Spaß machen!

19.10.2013
Willy
Stuff
Kommentar schreiben

Die Semesterferien sind vorbei und was soll man sagen: Arbeit nervt – Nicht nur ein Refrain des gleichnamigen Liedes von Deichkind, nein, sicherlich auch die allgemeine Meinung von Schülern, Studenten und allen anderen Berufstätigen in Deutschland und der Welt.

Damit der triste Arbeitsalltag nicht immer gleich mit Langeweile, öden Büroräumen und schnöden Kollegen in Verbindung gebracht wird, will ich euch in meinem heutigen Blogbeitrag ein paar Tipps geben, wie ihr das Feuer neu entflammt! Ein lustiges Spiel findet ihr zunächst auf dem Marketing-Blog. „Traust dich eh nicht!“ heißt es und bei Interesse findet ihr die Anleitung mit einem Klick unter diesem Link. Wer sich traut – ich will Beweisvideos sehen!!!

Bildschirmfoto 2013-10-21 um 02.54.42

„Mit einem solch‘ flexiblen Bürostuhl, wird das Rennen im jeden Fall rasant! Wer auf Nummer sicher gehen mag, wählt ein Modell mit Armlehnen. Bildquelle: Otto-Office

Kommen wir nun aber zu einem Klassiker der Bürospiele: Das Bürostuhl-Rennen! Da brauche ich euch sicher nicht erklären, wie das durchzuführen ist, denn die Regeln sind denkbar einfach. Auf den Stuhl und fertig, los! Wer am Ende des Flures ist, hat gewonnen und wird von Ruhm und Ehre überschüttet. Am besten wird es nach Feierabend gespielt, denn der Chef wird sicherlich nicht sehr begeistert sein, wenn das Büro plötzlich zu einer Rennbahnstrecke umfunktioniert wird.

Apropos Chef – Die Kultfigur Stromberg ist wahrscheinlich der wohl beliebteste Chef der Deutschen. Wer ihn vermisst, weil es keine neuen Staffeln mehr gibt und wer zudem nach einer vernünftigen Beschäftigung am Arbeitsplatz sucht, der ist mit dem Ravensburger-Spiel „Stromberg – Das große Bürostuhlrennen“ richtig bedient! Hier gibt’s die Anleitung als PDF-Datei, als auch das Spiel online zu bestellen.

Wem das alles viiiiiiiel zu heikel ist, der kann sich im App-Store „Office Gamebox“ auf’s Smartphone laden und heimlich unterm Schreibtisch vor sich in spielen. Die App kostet zwar 0,89 Cent, aber bevor man vor Langweile im Büroraum stirbt… Das Handy-Spiel hat drei Unterschiedliche Disziplinen auf Lager, die grafisch sehr gut gemacht sind und mit ihrer Einfachheit überzeugen; Papierkugel-Weitwurf, Bürostuhl-Rennen und Pinguin-Weitwurf – klingt doch ganz amüsant und vertreibt nicht nur die gähnende Langweile im Office, sondern auch nervige Wartezeiten am Bahnhof oder beim Arzt.

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend