TBT – Fleetwood Mac’s ‚Everywhere‘ und die Neuinterpretation von Midnight Faces

17.10.2013
wolfenwax
Music

Midnight+Faces+BAND+BLACK+AND+WHITE

Ich wollte schon seit geraumer Zeit was von Fleetwood Mac präsentieren und heute komm ich endlich zum Zuge. Zum wöchentlichen Throwback Thursday hab ich eine Band entdeckt, die sich an den Smashhit ‚Everywhere‘ gewagt hat. Diesen Song haben auch bereits Vampire Weekend vor einigen Jahren durchaus gelungen gecovert – doch Midnight Faces haben es, wie ich finde, besser gemacht.

Matthew Warn und Philip Stancil heissen die beiden, die hinter Midnight Faces stehen und dieses Duo solltet ihr euch merken. Kürzlich erschien nämlich deren Album ‚Fornication‘ welches von Jason Martin produziert wurde und dieser war schon für The Drums, Cold War Kids und Starflyer 59 an den Reglern.

Nun aber zurück zum Cover von Fleetwood Macs ‚Everywhere‘ – der 80er Jahre Charme ist geblieben und doch klingt es irgendwie ganz anders als das Original. Die Inspiration den Track neu zu interpretieren beschreibt Stancil folgendermaßen:„Fleetwood Mac was one of my favorite bands growing up and their name has come up a few times in the writing sessions for our next album. Covering this song was a way to showcase that influence and preview the direction some of the songs are heading for the next Midnight Faces album.“

Ich finde den Song richtig geil aufgemöbelt und bin echt gespannt, was man in Zukunft noch von Midnight Faces so hört. Doch jetzt, wie immer an dieser Stelle, Original und Cover – welches ihr besser findet, entscheidet ihr natürlich selbst.

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend