Was Frauen (zu Weihnachten) wollen

20.11.2013
Willy
Stuff

13-11-102-023

Sie sind ein Mysterium für sich, die Frauen dieser Welt. Dabei gibt es die eine oder andere Tatsache über sie, die sicherlich den meisten Männern bisher verborgen blieb. Vielleicht fällt dann die Wahl des richtigen Weihnachtsgeschenks etwas leichter.

Nicht jedes Klischee über die Frau von heute stimmt

Laut „Frauenkompass“ von Elite-Partner, der immerhin Befragungen aus vier Jahren zusammengefasst hat, wollen nur 42 Prozent der Frauen unbedingt einmal heiraten. Ein Drittel ist immerhin noch unentschlossen. Auf die Liebe will trotzdem keine verzichten. Ganze 62 Prozent halten die Liebe auf den ersten Blick für möglich. Das zeigt: Frauen sind zwar immer noch romantisch und glauben an die Liebe, gleichzeitig haben sich viele jedoch vom traditionellen Rollenbild verabschiedet und leben gerne in „wilder Ehe“.

Finanzielle Unabhängigkeit ist wichtig

Der jungen Generation ist es generell wichtiger denn je, finanziell unabhängig zu sein. Da machen auch junge Frauen laut Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung keine Ausnahme. Deshalb fordern Frauen von Männern auch im Haushalt eine Gleichstellung. Haushaltsgeschenke kommen deshalb meist gar nicht gut an, denn Frauen fühlen sich dadurch schnell in die alte traditionelle und oftmals verhasste Rolle der Hausfrau gedrängt. Und gerade weil sich beide Seiten Nähe in einer Partnerschaft wünschen, stehen romantische Geschenke für Frauen hoch im Kurs. Von einem gemeinsamen romantischen Wochenende haben schließlich auch beide Geschlechter etwas.

Geschenke sind immer gut

Jetzt zum Fest ist eine ausgefallene Geschenkidee für die Freundin leider bei den Männern oft Mangelware. Doch die dargelegten Fakten können dabei helfen, das richtige Geschenk für die Freundin zu finden. Denn wie auch Tchibo empfiehlt, sollten Geschenke von Herzen kommen. Wer zeigt, dass er sich Gedanken gemacht hat, dem wird auch verziehen, wenn das Geschenk nicht ganz dem Geschmack entspricht und umgetauscht werden muss. Da Frauen einen enormen Zeitaufwand betreiben, um das Fest besonders schön zu gestalten, inklusive Dekoration, Essen und selbst gemachten Geschenken, ist für sie wohl das schönste Geschenk ein harmonisches Weihnachtsfest. Man(n) sollte also an diesen Tagen besondere Rücksicht nehmen und die Leistung der Frau anerkennen. Dann wird auch die Bescherung sicherlich ein voller Erfolg.

Foto: © Stockbyte/Thinkstock

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend