Das Musst Du Hören: Charlotte OC – Colour My Heart

17.11.2013
Fraugoldklee
DMDH, Music

dmdhlogo

Darf ich vorstellen? Charlotte OC. Mein erster Gedanke, zu dieser Frau? „Unverschämt gutaussehend“. Aber das ist natürlich noch lange nicht alles. Ihre Stimme zaubert mir eine dicke,fette Gänsehaut von oben bis unten. Der Sound geht tief, da passiert einfach was.

Inspiriert von der deutschen Hauptstadt und traurigen Disney Songs,  wird die aus Blackburn stammende 22-Jährige, am 25. November ihre erste EP „Colour My Heart“ veröffentlichen. Das Ganze erscheint auf Stranger Records (Die waren unteranderem verantwortlich für Lana Del Reys „Video Games“).

Black is beautiful.

Die Idee für das „Colour My Heart“ – Video kam ihr in einem Nachtlcub: „Charlotte drew on an influence that through the darkness there is beauty…“. Hach Charlotte, wir sollten mal zusammen einen trinken gehen! Der Song handelt, wie sollte es anders sein, von Enttäuschungen und gescheiterte Liebe.

Wenn ich mal wieder die Lyricpolizei heraushängen lassen darf:

„… cause you told me that the stars were mine / you didn’t mean it / cause you left me with tears in my eyes / and you left like a thief in the night.“

Mit diesen Zeilen hatte sie mich schon mal komplett für sich gewonnen. Ich denke da wird noch einiges kommen. Ein mehr als verdientes DMDH! Hört mal rein und lasst euch ein bisschen mitnehmen.
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/101188743″ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Über den Autor

Fraugoldklee Laura. 94er Baujahr. musikfanatisch. Keyboard Cat. Irgendwie liebt sie DAS. Überzeugte Gin Tonic-Trinkerin. Oder ein Weinchen vielleicht. Findet, dass die Welt aus lauter lustigen Dingen besteht, die betrachtet werden von lauter traurigen Menschen, die damit nichts mehr anzufangen wissen.

Send this to a friend