Splish, Splah I am taking a Bath!

14.11.2013
Willy
Stuff

Ja, draußen wird es von Tag zu Tag kälter und man würde morgens am liebsten gar nicht seine warme Wohnung verlassen und aus der Haustüre gehen – Zumal es morgens stockenduster auf den Straßen ist…

Doch leider ist das Leben kein Wunschkonzert; Der Bürostuhl ruft, die Aktenordner warten und mit einem dreimonatigem Winterschlaf ist der Chef mit großer Wahrscheinlichkeit alles andere als einverstanden. Da hilft nur eins: Augen zu und durch und auf den wohlverdienten Feierabend freuen.

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich motiere Ende des Jahres zu einem richtigen Faultier; Meine Sofadecke ist mein bester Freund, mein Sofa meine Familie! Im Bett ist’s auch ab und zu ganz nett, doch bloß habe ich im Schlafzimmer leider Gottes keinen Fernsehanschluss!

Ziemlich nett fände ich es auch, den Winter in einer Badewanne zu verbringen: Ein heißes, dampfendes Bad, dazu klassische Musik, Duftkerzen und ein leichtbekleideter Victoria Secret Angel, der einem feinste Schokolade und erlesenen Wein auf einem Silbertablett serviert! Wer wünscht sich das nicht, herrlich!

Halt stop! Die Rede ist natürlich nicht von irgendeiner gewöhnlichen Badewanne; Ich rede natürlich von „Antoniolupi“.

Was, der Name sagt euch nichts?!

Bildschirmfoto 2013-11-14 um 16.31.14

Im Badshop von Reuter gibt es das gute Stück für süße 35,918,23 Euro zu kaufen. Ein wahres Schnäppchen, oder? Und da sich Protzbischof Tebartz-van Elst eine freistehende Wanne für 15.000 Euro gönnen durfte, ist „Antoniolupi“ für mich doch erst recht drin, oder?! Immerhin habe ich einen ziemlich coolen Blog! Von mir aus könnt ihr auch alle zusammen legen ;-)

Wie übersteht ihr die Kältemonate in Deutschland oder geht’s für euch einfach ab in den Süden?

Und noch viel wichtiger, wer hat sich die Victoria Secret Fashion Show angesehen? ;-)

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend