Kehrt Pelé zurück?

09.12.2013
wolfenwax
Video

Bildschirmfoto 2013-12-09 um 13.50.36

Nur noch 185 Tage bis zum WM-Eröffnungsspiel. Nur noch 185 Tage, dass wir verinnerlichen, was wir wollen: Mehr. Unser Wille ist stark, die Kampfansage klar: Der Titel gehört uns. Das geht auch an Pelé nicht vorbei. Was kann er also tun, um seine Brasis zu unterstützen?

Am Freitag fand das große WM-Wichteln statt: Wer darf gegen wen in welcher Gruppe spielen. Mit dem Losen wurde aber auch eines klar: Lang hin ist’s nicht mehr. Höchste Zeit also, sich eine gewisse Kampfattitüde zuzulegen. Der nächste Titel muss einfach her.

Deswegen wird 2014 das Jahr, in dem wir nicht nur mehr wollen, sondern auch mehr holen: Mehr Fußball, mehr Siege, mehr Weltmeister. Und die anderen Mannschaften wissen das. Und haben riesen Schiss. So macht sich auch der Fußballgott Schrägstrich -legende Pelé seine Gedanken. Kann die brasilianische Seleção gegen den starken Willen der Deutschen ankommen? Wird auf jeden Fall nicht einfach.

Könnte es also sein, dass der 73-Jährige selber wieder in die Fußballschühchen schlüpft? Was könnte das Video sonst bedeuten?

mit freundlicher Unterstützung von #Lustaufmehr

Update: Wie wir erfahren haben, handelt es sich bei der Kampagne rund um die Rückkehr von Pele um eine Inszenierung von VW. Jetzt gibt es auf einer Webseite weitere Videos zum Thema, die verschiedene Fragen aufgreifen. Schaut doch mal selbst rein.

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend