VIDEO: Slow Celebration – Fun

16.1.2014
wolfenwax
Music

slowcelebration

Okay, ich gebe es zu. Hin und wieder finde ich Dinge unglaublich toll, obwohl ich sie gar nicht so unglaublich toll finde. Sondern lediglich die Idee dahinter. Das dachte ich mir auch, als ich „Fun“ das erste Mal gesehen und gehört habe. Eventuell ist das ein bisschen unverständlich ausgedrückt. Ich nehme mal dieses Beispiel: Vom Buch Pride and Prejudice and Zombies war ich unglaublich begeistert. Auch wenn es ziemlich scheiße ist. Was mich daran so unglaublich begeistert ist die Idee, dass da jemand überhaupt drauf gekommen ist. Versteht ihr? Naja ist ja auch egal, weil es sich erledigt hat.

Mittlerweile habe ich mir „Fun“ bestimmt fünfzig Mal angehört und bin immer tiefer in Liebe gesunken. Und somit auch meilenweit weg von meiner anfänglichen Skepsis gegenüber Supergroups.

So plump das jetzt ausgedrückt ist, umso wahrer ist es: Das Video macht Spaß. Wie Esben und Mads da ihre Freude haben, tanzen, fechten, in Bällen ertrinken, ist einfach göttlich.

Apropos, sollten euch diese beiden Gesichter oder Stimmen bekannt vorkommen, hat das einen ziemlich simplen Grund: Ihr kennt sie. Nur unter anderen Umständen. Esben ist eigentlich von Rangleklods und Mads von Reptile Youth. Beide Bands kommen ursprünglich aus Dänemark und machen so schon ziemlich gute Musik. Jetzt haben sich die beiden aber zu Slow Celebration zusammengeschlossen und machen so noch viel bessere Musik. Mads singt (klassisch mit Fistelstimme) und Esben produziert.

Die erste Debüt-EP World könnt ihr auf Soundcloud streamen.

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend