Für die 0,0 Promille Grenze: Geklärt, wer fährt!

24.2.2014
Torge
Web

Smiling friends taking picture together

Etwa 40.000 Autounfälle jährlich führen auf einen alkoholisierten Fahrer zurück. Viele, vor allem junge Menschen, verlieren dabei ihr Leben. Keiner bleibt davon verschont. So wie ich schon Verluste im Freundes- bzw. Bekanntenkreis einstecken musste geht es einigen von euch sicherlich nicht anders. Vor allem geht es immer wieder um Verantwortung.

Es ist nicht cool alkoholisiert oder betrunken Auto zu fahren. Nicht nur, weil damit das eigene Leben aufs Spiel gesetzt wird, sondern auch das der Mitfahrer und allen anderen Verkehrsteilnehmern. Das sollte normalerweise jedem bewusst sein, doch es passiert immer und immer wieder dass man seine Fähigkeiten falsch einschätzt.

So wie die GEKLÄRT, WER FÄHRT! – Initiative von Anheuser-Busch InBev (Beck’s, Hasseröder, Franziskaner Weissbier) bin auch ich ein Vertreter der 0,0 Promille Grenze. Wenn man aus gesellschaftlichen Gründen gerne ein Bier trinken möchte ist das ja gar kein Thema, dann aber bitte alkoholfrei! Seit 2008 hat die Brauerei-Gesellschaft dem Alkohol am Steuer den Kampf angesagt.

Das schöne an der ganzen Aktion ist, dass die Aufklärung auf Augenhöhe stattfindet. Gleichaltrige junge Menschen erzählen ihren Freunden von den Gefahren und Risiken die das alkoholisierte Fahren mit sich bringen. Das kommt wesentlich besser an als würden ältere Aufklärer sich dem stellen und versuchen von oben herab zu den jungen Leuten vorzudringen.

Mittlerweile gibt es schon ein paar hundert freiwillige Botschafter die diese Workshops halten. Um das ganze noch attraktiver für sie zu machen, wird jedes Jahr unter den 10 Botschaftern mit den am meisten abgehaltenen Workshops ein 1er BMW verlost. Zusätzlich gibt es für Zwischenziele auch andere sogenannte Money-Can’t Buy-Prämien wie z.B. Tickets zu bereits ausverkauften Events, Meet and Greets mit bekannten Künstlern, VIP-Eventtrips oder Einkaufsgutscheine.

Falls du auch Interesse hast kannst du dich hier als Botschafter bewerben und weitere Informationen über deren Aufgabenbereich sammeln.

Über den Autor

Torge @TorgeSantjer | noisiv.de | Hamburg | #23

Send this to a friend