Archive for März, 2014

Was Berliner niemals sagen

27.3.2014
Willy
Web

10151238_10152323024632922_792992085_n-1-e1395913832434

aus dem “The Hundert”-Magazin / via Tobi

Die Werbeanzeige der Stunde

27.3.2014
Willy
Web

Damit wird auf jeden Fall viel Aufmerksamkeit erzeugt. Sicherlich nicht pro Zahnpasta aber auf jeden Fall ein gutes Produktplacement.

1982323_10152304314190199_2102840576_n

via Viralmente

Die unglückliche Überschrift des Tages

27.3.2014
Willy
Web

Da hat der Praktikant sicherlich Ärger bekommen.

1557638_422010304610523_1338933393_n

via Casi

Pharrell – “Happy (Woodkid Sad Remix)”

27.3.2014
Willy
Music

pharrell-happy-woodkid-sad-remix-01

Wie man es schafft aus einem so überschwänglich positivem Song wie „Happy“ von Pharrell ein eher melancholisches Stück zu machen, zeigt uns der allmächtige, französische Überproduzent Woodkid hier im Remix. Ein reines Klavierstück, welches ein ganz anderes Licht auf den eigentlich so durch und durch positiven Song wirft. Feierte gestern Premiere auf Stereogum.

Sponsored Video: Besondere Geschichten verdienen das beste Netzt: The Tutu Project

26.3.2014
Torge
Stuff, Web

S1Cxjl7

Es ist eine herzzerreißende und dennoch rührende und vor allem besondere Geschichte. Im Zentrum dieses Dramas stehen Bob und Linda Carey. Als vor zehn Jahren bei Linda Brustkrebs diagnostiziert wurde, fiel es beiden anfangs schwer mit dieser Situation umzugehen. Wie soll man auch? Irgendwann ging es Bob nur noch darum seine Frau aufzuheitern; und so fing es mit dem „The Tutu Project“ an.

Nur mit einem pinken Tutu bekleidet machte der Werbefotograf Selbstportraits von sich, um seine Frau und sich selbst von der Krankheit abzulenken. Mit der Zeit fanden immer mehr Menschen Anklang an der Aktion und so folgen ihm mittlerweile mehr als 125.000 Menschen auf Facebook, um immer dabei zu sein wenn ein neues Foto von ihm veröffentlicht wird. Er war auf der ganzen Welt unterwegs, hat über 170 Fotos an den atemberaubendsten Orten gemacht, und alles nur für den Kampf gegen den Krebs.

Hier in Deutschland hilft die Telekom dabei, Aufmerksamkeit für The Tutu Project und die daraus entstandene Carey Foundation zu erregen. Dies wäre nicht das erste mal, dass sich das Telekommunikationsunternehmen für die Gesellschaft und das Wohl anderer engagiert; Stichwort Verantwortung. Durch diese Präsenz wurde die Geschichte von Bob und Linda millionenfach geteilt, was selbstredend zu mehr Spenden für die Carey Foundation geführt hat. Das Geld dort geht direkt an Organisationen vor Ort, die sich um den Transport zu Behandlungen, den medizinischen Mitteln und der häuslichen Pflege kümmern.

Life is good, dealing with it can be hard, and sometimes the very best thing—no, the only thing—we can do to face another day is to laugh at ourselves, and share a laugh with others. 

– Bob Carey

Sponsored by Telekom

Send this to a friend