Google integriert Pokemon-Spiel in Google Maps

01.4.2014
Willy
Video, Web

maxresdefault

Oh mein Gott! Mit so etwas coolem habe ich   niemals gerechnet. Aber man weiß ja nie, was alles so Anfang April möglich ist. Jetzt könnt ihr via Google Maps eure Skills als Pokemon-Trainer beweisen und versuchen so viel wie möglich von diesen zu schnappen.

Unterhalb des Suchfeldes in der mobilen Google-Maps-App auf Android und iOS finden Nutzer bis zum 2. April ein Icon, welches das Pokemon-Spiel startet. Anschließend muss der Nutzer auf der ganzen Welt nach Pokemon suchen, die sich auf dem Kartenmaterial verstecken. Diese sind aber nur auf einer relativ großen Zoomstufe zu erkennen, so dass die Nutzer wirklich viel Scrollen müssen um die Pokemon zu finden. Tippt man eines der Pokemon an, können sie mit einem Pokeball gefangen werden und finden sich anschließend im Pokedex wieder. Insgesamt gibt es 150 Pokemon zu fangen, allerdings handelt es sich dabei um Monster aller Generationen und keinesfalls um die „originalen“ 150 Pokemon. (via t3n)

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend