Archive for April, 2014

Als Gott die Welt erschuf

30.4.2014
Willy
Web

10277673_856282541053606_1633058741690454358_n

via Twitterperlen – Die besten Tweets

Modetrends 2014: Knallfarben für das Frühjahr

29.4.2014
Willy
Fashion, Stuff

trend-orange-Sommer-2014-111301_L

Schluss mit tristem Grau und Outfits in langweiligen Erdtönen. Die Frühjahr- und Sommer-Kollektionen 2014 sind knallbunt. Die bunte Mode bringt wieder Farbe in den Kleiderschrank und ist in jedem Alter tragbar.

Farbenfrohe Modeteile sorgen für gute Laune und machen jung ­- und das mit 30 wie mit 60. Die bunten Highlights sind ideal mit Basics kombinierbar. Ein azurblauer Pullover peppt die Jeans auf, das rote Tuch setzt Akzente zum schwarzen Etuikleid und das kanarien-gelbe T-Shirt sticht unter dem Blazer hervor. In diesem Frühjahr und Sommer sind knallige Farben ein absolutes Must-Have. Ob Tasche, Schuhe oder Bluse: Triste Einheits-Looks sind Vergangenheit. Wichtig ist, nur eine knallige Farbe zu kombinieren. Dies gelingt am einfachsten über bunte Accessoires. Nicht jeder hat den Mut eine quietsch-gelbe Hose zu tragen oder zum orangefarbenen Blazer zu greifen. Passende Accessoires sind bunte Schuhe, Taschen und Gürtel. Schlichte Outfits werden so zum Hingucker.

Welche Farbe steht mir?

Um sich nicht wie ein Kanarienvogel zu fühlen, ist es wichtig zu wissen, welche Farbe einem steht. Dabei sollte man sich an der eigenen Haarfarbe und dem Hauttyp orientieren.

 Tipps zur Farbwahl:

  • Sehr helle Haut und blonde Haare: Farbe Blau
  • Sehr helle Haut mit Sommersprossen und rote Haare: Farbe Grün
  • Leicht gebräunte Haut und dunkelblondes bis hellbraunes Haar: Farbe Türkis
  • Mittlerer Hauttyp, die schnell braun wird und brünettes Haar: Farbe Lila
  • Dunkler Teint und dunkelbraune bis schwarze Haare: Farbe Orange

Wer gerne online einkauft, findet im jeweiligen Online-Shop in der Regel ebenfalls einen Farb-Berater. Dort sind die Typen noch einmal explizit aufgeführt, sodass der Online-Shopper schnell die richtigen Farben für sich entdeckt.

Solch ein digitaler Farbberater ist zum Beispiel bei Witt Weiden zu finden.

Zarte Farben und blumige Prints

DieMode im Frühling/Sommer 2014 besticht weiterhin durch zarte Farben. Apricot, Himbeere oder Zitronengelb begleiten uns durch die schöne Jahreszeit. Bunte Prints erinnern an Urlaub, Sonne und Meer. Blumen-Muster und Palmen am Strand gehören dieses Jahr auf T-Shirts und Co. Taschen erstrahlen dieses Jahr ebenfalls mit großflächigen Prints und sind so stets ein Hingucker im Alltag. Bunte Schmetterlinge oder farbige Flächen begleiten den Träger durch den Sommer.

Das Motto des Mode-Jahres 2014 lautet: Hauptsache bunt! Buntgemustert ist etwas für Mutige, doch bereits mit kleinen Accessoires kann das Outfit aufgepeppt werden.

 

Unser neuer Lieblingsmix: Ucon Mixcast #16 by Soirée

29.4.2014
wolfenwax
Music

karlsonucon
Hachja, das freut uns doch ungemein, wenn mehrere unserer Lieblingsmenschen auf einmal mit einer tollen Kollaboration um die Ecke kommen: Sweetheart und Machine-Cast-Artist Karlson von Soirée bringt euch einen wunderbaren neuen Mix – und das für niemand geringeren als unsere Fashionfetischisten und Stylevirtuosen von Ucon Acrobatics!

Soirée, das 2013 von Karlson und Franz gestartete Duo schaffte es in den vergangenen Monaten hochfrequent und famos die Ohren und Beine der geneigten Hörer zu begeistern, auf dem Dancefloor, dem Sofa oder wo auch immer wunderbare musikalische Untermalung nicht fehlen darf. 2014 entschieden sich die beiden, fortan getrennte Wege zu gehen und so kommt es auch, dass der neue Mix für Ucon Acrobatics von Karlson solo erstellt wurde – nichtsdestotrotz ein weiteres fabelhaftes Kapitel ihrer noch jungen Diskographie!

Dick Johnsons „Hello“ und der noch unreleaste Track „Shadow Girl“ von einem weiteren Artist unserer Machine-Cast-Riege, COEO, eröffnen den wunderbar deepen Mix, der im Begleittext von Ucon schon perfekt beschrieben wurde:

It’s a sound that invites you to stay in bed on sunday mornings, to close your eyes and just give yourself some more minutes to wake up. We already love it.

Freshe Klamotten, freshe Dudes, fresher Sound – hören, teilen, lieben!

[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/146855451″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_artwork=true“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

 

SHOW SOME ❤:

SOIRÉE

✖ FACEBOOK: http://on.fb.me/1rJpwXj

✖ SOUNDCLOUD: http://bit.ly/1mVAU06

 

UCON ACROBATICS

✖ FACEBOOK: http://on.fb.me/1m6dgN2

✖ SOUNDCLOUD: http://bit.ly/1koGasa

Das Musst Du Hören: Banks – “Goddess”

29.4.2014
Fraugoldklee
DMDH, Music

banks_goddess

Mit Banks war es soetwas wie Liebe auf den ersten Klick. Alles begann mit „Warm Water“ und diesem unfassbar schönen Schwarz-Weiß-Video. Seitdem bin ich ein absoluter Banks-Fan. Jeder einzelne Song von ihr hätte es verdient, dass man vor ihm auf die Knie geht, um mit einem dicken Brilli (aus dem Kaugummiautomaten) in der Hand, die alles entscheidende Frage zu stellen: „Würdest du mich heiraten?“ Nun habe ich einen neuen heißen Anwärter für dieses Szenario. „Goddess“ ist der Leadtrack ihres kommenden Debütalbums, welches im September erscheinen soll. Die Nummer hat einfach genau das, was so ein Banks-Track benötigt, um ordentlich Gänsehaut zu zaubern: Und zwar, düster-elektrisch-atmosphärische-R&B-Sounds. Hach! Ein Träumchen, versprochen. Solltet ihr unbedingt hören!

Ein Hollywood-Casting für schwarze Katzen im Jahre 1961

28.4.2014
Willy
Web

Was es nicht alles gab.

tumblr_n4jyyrUXQD1rn7bzro1_500

via KTH

Send this to a friend