„Nobody likes good music anymore“ – Zach Galifianakis erklärt Kevin Drew’s wie man ein richtiges Musikvideo macht

07.6.2014
Fraugoldklee
Music, Video

Screen-Shot-2014-06-06-at-12.24.27-PM-660x269

Spätestens seit der Hangover-Trilogie kann Zach Galifianakis von wohl niemanden mehr wirklich ernst genommen werden. Dieser Typ ist ja auch einfach nur wahnsinnig witzig. Meist reicht schon eine kleine Standbildaufnahme und die Mundwinkel beginnen zu zucken. Deshalb spielt er auch in dem neuen Video von Kumpel Kevin Drew die Hauptrolle.

„You in You were here“ ist eine Collab mit der wundervollen Feist und an sich ja eine ganz ordentliche Nummer. Doch die Visuals setzen dem Ganzen sozusagen die Kirsche aufs Sahnehäubchen. Denn Galifianakis erklärt Kevin Drew auf sehr unterhaltsame Art und Weise, wie es im Musikgeschäft wirklich zugeht und was es alles braucht, um einen wirklich GUTEN Clip abzuliefern. Nämlich: Einen sexy Showtanz a la Macarena und eine heiße Performance mit der Duett Partnerin. Doch seht selbst::

Kevin Drew’s „You in Your Were“ (feat. Zach Galifianakis & Feist) from Funny Or Die

Über den Autor

Fraugoldklee Laura. 94er Baujahr. musikfanatisch. Keyboard Cat. Irgendwie liebt sie DAS. Überzeugte Gin Tonic-Trinkerin. Oder ein Weinchen vielleicht. Findet, dass die Welt aus lauter lustigen Dingen besteht, die betrachtet werden von lauter traurigen Menschen, die damit nichts mehr anzufangen wissen.

Send this to a friend