Das 28. Fantasy Filmfest lädt zum Gruseln ein // Ticket-Verlosung

27.8.2014
Sophie Krause
Allgemein, Film und TV, Gewinnspiel

Bildschirmfoto 2014-08-27 um 10.56.38

Ich habe ja kein Problem damit, ab und zu auch mal alleine ins Kino zu gehen. Im Gegenteil. Entspannend ist das. Frei fühl ich mich dann. Aber seit ich vor sieben Jahren angefangen habe, jedes Jahr mindestens einen Film beim Fantasy Filmfest zu gucken, läuft das Ganze im Vorhinein so ab: „Kommst du bitte mit? Ich scheiß mir sonst in die Hosen.“ Denn auch wenn hier durchaus harmlose Filme der Genre Science Fiction, Schwarze Komödie, Animationsmovie und die oder andere Arthouse-Perle gezeigt werden, die richtig harten Grusel-Schocker, Thriller und Horror-Streifen gibt es eben auch. Ich erinnere mich an Mutanten die aus kalbenden Kühen schlüpften, an einen 22 Kugeln im Körper überlebenden Jean Reno und daran, wie sehr ich bei „You`re next“ gelacht habe, während Axtmörder eine überreichen Familie zerstückeln.
Das Fantasy Filmfest feiert dieses Jahr seinen 28. Geburtstag. So alt wie ich. Vor einem Jahr. Auch wenn dem Genre vorgeworfen wird, ihre Zielgruppe wäre zu nischig und trotz der Schwierigkeiten für viele Filme, es auf die Leinwände unserer Kinosäle zu schaffen, wird das Fantasy Filmfest Deutschland auch dieses Jahr wieder zeigen, wo die Leiche hängt. Schließlich werden hier sechs Städte gleichzeitig mit über 60 Filmen bespielt. Schließlich besetzten im letzten Jahr insgesamt über 120.000 Zuschauer die Sessel in den Sälen. Wir freuen uns ganz außerordentlich auf das weltweit größte und erfolgreichste Festival seines Genres und möchten euch folgende drei Filme besonders empfehlen (alle Infos zur Verlosung findet ihr am Ende):

JAMIE MARKS IS DEAD
Zu Lebzeiten konnte ihn niemand leiden und jetzt wo er tot ist… Naja. Es geht um eine übernatürliche Liebesgeschichte, welche die Hauptfiguren zwar jede Menge tote Menschen sehen lässt, sich jedoch als ebenso zärtlich wie unheimlich erweist. Im Mittelpunkt steht der sensible Adam (Cameron Monaghan aus SHAMELESS), Star des Lauf-Teams seiner Schule, der eine Faszination für den ermordeten, an der Highschool unentwegt von Bullys traktierten Jamie entwickelt und sich mit dem Mädchen anfreundet, das die Leiche gefunden hat. Als ihnen der Geist von Jamie Marks zu erscheinen beginnt, nimmt die Geschichte eine völlig ungeahnte Richtung. Ein Gespensterfilm über Selbstfindung und das Erwachsen werden. Elektrisierend.
USA 2014/100 Min./engl. OV

Wir verlosen jeweils zwei Karten für folgende Vorstellungen:
Stuttgart / 08 SEPT / 19.30 UHR / METROPOL
München / 13 SEPT / 17.00 UHR / CINEMA

EXTRATERRESTRIAL
Ein richtig schöner Alien-Film. E.T. goes bad – heißt es bei youtube. Aufwendig produziert und strotzend vor erstklassigen Special-Effects. Hier fliegen Telefonzellen in die Luft gehen und Weide-Kühen werden über Nacht ganze Körperteile abgeschnitte. Der Kleinstadtpolizist aus Echo Lake muss einsehen, dass es mit der Mittagspause vorbei ist. Als dann sich dann auch noch eine fröhliche Clique zu einem partyfreudigen Wochenende in einer Hütte im örtlichen Wald einmieten will, lässt der uns nicht besonders wohlgesinnte Besuch aus dem All nicht mehr lange auf sich warten… Angereichert mit allem, was das Herz des Verschwörungstheoretikers begehrt und einer guten Portion Selbstironie macht die Hetzjagd auf irdische Versuchskaninchen bis zum letzten Erdling Spaß.
USA 2014 / 106 min / englische OV

Wir verlosen jeweils zwei Karten für folgende Vorstellungen:
Frankfurt/ 04 SEPT / 21.15 UHR / CINESTAR 9
Hamburg / 14 SEPT / 19.15 UHR / SAVOY (Colin Minihan & Stuart Ortiz sind bei diesem Screening zu Gast)

HOUSEBOUND
Haunted-House-Horror geht einfach immer. Vor allem, wenn das eiserne Genre-Korsett durch einen gelungenen Mix von Thriller-, Horror- und Komödienelemente gelockert wird, ohne dabei in Klamauk abzudriften. Das belegt bereits das Ausgangsszenario: Kylie kann das augenscheinlich verfluchte Haus ihrer Mutter leider nicht verlassen, da ein Richter sie zum Tragen einer elektronischen Fußfessel verdonnert hat. Der Grund dafür ist der misslungene Versuch, einen Geldautomaten zu knacken. Üble gestraft sitzt sie nun also in ihrem alten Kinderzimmer fest, wird tagsüber von ihrer nörgelnden Mutter und einem schleimigen Seelenklempner traktiert, während ihr nachts unerklärliche Ereignisse den Schlaf rauben. Könnten Kylies entnervte Blicke töten, wäre hier bereits nach 20 Minuten niemand mehr am Leben. Zum Glück ist dem nicht so und die wahre Bedrohung tritt erst nach einigen gelungenen Story-Twists ans Licht. Ein absurd-witziger Film mit wahren Schock-Momenten.
Neuseeland 2014/109 Min./engl. OV

Bock bekommen, dir in den nächsten Tagen die Jacke über den Kopf zu ziehen, die Augen mit den Händen zu schützen und dir mehr Popcorn in die Ohren als in den Mund zu stopfen? Wir verlosen insgesamt 2×2 Tickets für die oben angegebenen Vorstellungen. Alles was ihr dafür tun müsst: diesen Beitrag mit eurem Wunschtermin bis zum 01.09. kommentieren und mit etwas Glück schon nächste Woche mit Gänsehaut aus dem Kino rennen. Teilnahme ab 18. Die Gewinner werden über facebook benachrichtigt.

Alle Filme und Spieltermine, sowie die Info zum Ticketkauf findet ihr hier.

Hier seht ihr, wann das Fantasy Filmfest wann und wo stattfindet:

FF14_all

 

Über den Autor

Sophie Krause Die 29jährige zugezogene Brandenburgerin mit Kodderschnauze und Speckgürtel-Dialekt, arbeitet nicht nur an der Fertigstellung ihres Romans, sondern schreibt auch mit großem Vergnügen über die Liebe an und in der Hauptstadt. Musik, Fashion, Party`s, Art - you name it.

Send this to a friend