Archive for September, 2014

Assasin’s Creed mit Katzen nachgestellt

29.9.2014
Willy
Video, Web

Zu Ehren des neuen Games der Reihe haben die Effektspezis von Mr. TV Cow dieses Video zusammengeschustert, in dem man die Katzen in Action sieht. Mehr davon bitte.

via VVV

Synthie-Balladen, Gitarrenmusik und ein dröhnender Bass: Alvvays kommt im Februar nach Deutschland

29.9.2014
wolfenwax
Music

Untitled

Im Februar kommt die fünfköpfige Band Alvvays nach Hamburg & Berlin – an zwei Konzerten werden sie unter anderem ihre Single „Archie, Marry Me“ zum Besten geben, die sie vor ein paar Monaten einfach mal ins Netz gestellt hatten. Nachdem die Musikwelt auf die jungen Kanadier aufmerksam wurde, veröffentlichten sie bereits kurz darauf ihren verträumten Surf-Indie-Sound bei Transgressive – am 18.07.2014 erschien ihr Debütalbum „Always“. Hier weiterlesen!

Abschied vorm vollgesprühten Zug

29.9.2014
Willy
Art & Design, Fotografie

Ein sehr schönes Bild, aber wie Ronny schon sagt, funktioniert es in voller Größe wirklich viel besser.

Bildschirmfoto 2014-09-29 um 11.15.30

drlima im Fitness Camp – Tag 2 – Mann über Bord

29.9.2014
Sophie Krause
Allgemein, Travel Machines

Tag 2 im Samsung Fitness Camp in Ridnaun, Südtirol powered by SportScheck. Und auch heute steht einiges auf dem Programm: Wildwasser Rafting & Yoga. Zur Truppe gehören neben unserem Blog übrigens noch die Teams von giga, Curved und dem Freiluft Blog. Außerdem gibt es noch acht ausgewählte Läufer, die zuvor bei Städteläufen in ihrer Heimatstadt ausgelost wurden. Eine muntere, überdurchschnittlich gut trainierte Gruppe. Bis auf wenige Ausnahmen vielleicht. Mich zum Beispiel.

20140925_114228

So war der 2. Tag:

Erneut: Frühsport? Echt nicht. Ist einfach zu früh.

Nach dem Frühstück geht’s nach Sterzing zum Wildwasser-Rafting. Im Bus dröhnt „We will rock you“ aus den Lautsprechern. Eine erste Einstimmung auf das, was uns gleich droht?

Wir quetschen uns in sexy Neoprenanzüge, bekommen Helme und Schuhe. Sieben Leute entern ein Schlauchboot. Jede Gruppe bekommt einen Bootsführer. Unserer erklärt stolz, dass ihm bei bisher jeder Tour mindestens zwei über Bord gegangen sind. Geht ja schließlich um Action und Abenteuer, nech. Die Strecke: 14 km die Eisack hinunter. Das erste Drittel: easy. Wir paddeln, scherzen und lachen.

Raften

Dann legen wir an. Schwimmtraining für den Notfall, heißt es. Jeder soll sich alleine ca. 30 m im eiskalten Wasser Flußabwärts treiben lassen. Können die nicht ernst meinen! Und ob. Bis eben noch relativ trocken steigen wir nacheinander ins 7 Grad kalte Wasser und lassen uns von der Strömung mitreißen. Mit den Füßen nach vorne. Das ist wichtig, um sich an eventuellen Steinen abstoßen zu können. Es ist so kalt, dass man fast das Atmen vergisst. Wieder draußen, ist es dort nicht viel wärmer. Umziehen ist nicht. Also wieder rein in die Boote. Ab jetzt ist Schluss mit Familien-Rafting, jetzt geht`s ab, sagt der Kapitän. Allerdings. In unserem Boot hopsen wir über Kanten, prallen gegen Steine, drehen uns, fahren rückwärts, verlieren die Orientierung. Wir haben Angst, aber den Spaß unseres Lebens. Unten angekommen ist uns auf jeden Fall eins nicht mehr: kalt.

pizza

Für den Nachmittag wurde uns Entspannung versprochen. Was haben wir bekommen? Eine Yoga Masterclass. Von Sonnengruß bis Krieger – Coach Franzi hat uns auch hier ordentlich eingeheizt. Zwar waren die Herren bei den Übungen nicht ganz ungelenkig, besser ausgesehen haben wir Mädels dennoch. Endlich also auch mal eine Disziplin, in der ich besser war als drlima-Teamkollege Severin.

Abends mit schweren Beinen zum Abendbrot gestelzt. Pizza essen in Bella Italia. Das Dessert: Bowling & Radler. Gute Nacht.

Das sagt die Samsung Gear Fit an meinem Armgelenk nach diesem Tag:

Zurückgelegte Schritte: 8.463
Zurückgelegte Kilometer: 6,35 (exkl. Rafting)
Höchster Puls: 168

Ersten Beitrag verpasst? So war der 1. Tag im Camp.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Samsung. Alle Fotos wurden mit dem Samsung Galaxy S5 geschossen.

Tweet of the Day

29.9.2014
Willy
Web

997065_2314524801936091_7310542293888884718_n

via Welcome to the Internet

Anzeige

Send this to a friend