Archive for Oktober, 2014

Hinter der Bühne: Skrillex – Let’s Make a Spaceship

28.10.2014
Torge
Music, Video

Bildschirmfoto 2014-10-14 um 18.04.04

Der Typ hier oben auf dem Bild heißt Sonny Moore und sollte den meisten unter seinem DJ- und Producer-Alias Skrillex bekannt sein. Und wie man schon sieht kann er nicht nur mit einem Laptop umgehen, sondern weiß auch wie man eine Gitarre zu spielen hat, denn bevor er mit seinem Electro durch die Welt tourte und sein eigenes Label OWSLA gründete, war er Mitglied der Band From First To Last, die auch schon einige Erfolge verzeichnen konnte.

Jedenfalls ist wie bei jedem anderem DJ und/oder Producer die Frage, wie viel Live in einem Liveset steckt – und so wurde auch Skrillex schon oft kritisiert. Die gerade erschienene Doku von Red Bull namens Let’s Make a Spaceship macht nun reinen Tisch und zeigt, wie viel Kraft und Energie Sonny in jedes seiner einzelnen Livesets steckt und wie wichtig ihm sein Auftreten vor Publikum ist. 35 Minuten bisher nie veröffentlichten Materials, unbedingt anschauen! Hier weiterlesen!

Der Winter naht: Ucon Acrobatics zeigen uns Neues für unten und oben

28.10.2014
Torge
Fashion

unnamed (1)

Vor zwei, drei Wochen konnte man noch kurz im T-Shirt raus, aber die Zeit scheint jetzt endgültig abgelaufen zu sein. Der Sommer ist vorbei, wir stecken mitten im Herbst fest und Winter is coming. Zeit also, sich dementsprechend zu kleiden, denn sich jetzt eine Erkältung einzufangen muss ja auch nicht sein.

Mit gefährlichem Halbwissen kann ich euch sagen, dass die Körpertemperatur stark von den Füßen und vom Kopf beeinflusst wird. Soll jetzt kein Aufruf sein sofort in die Mondstiefelchen zu steigen, Sneaker gehen immer fit, aber die richtigen Socken sowie lässige Beanies müssen her! Mit den Wollsocken von Ucon Acrobatics, die im Erzgebirge hier in Deutschland aus super softer Schafwolle hergestellt werden, seid ihr Saison für Saison auf der sicheren Seite. Optisch ein Hingucker und bequem as f**k.

unnamed (2)

unnamed (3) Hier weiterlesen!

Die etwas spezielle Pizzabestellung

28.10.2014
Willy
Web

Manchmal hat man als hungriger Mensch eben auch seine Ansprüche, kann ich voll verstehen, zwar nicht in diesem Ausmaß, aber ich kann es verstehen.

Specific-Pizza-Order-685x1217

via redditor Caboosium

#NoHoGeSa: Der Hooligan, das unbekannte Wesen?

28.10.2014
wolfenwax
Web
// Symbolbild

// Symbolbild

Man muss sich wohl kaum alleine fühlen, wenn man diese lächerlichen Schwanzvergleiche um die bessere Ideologie, die sich am Sonntag rund um den Kölner Hauptbahnhof abgespielt haben, nicht nur verurteilt, sondern vor allem deren Unsinnigkeit und deren nicht existente Integrationsfähigkeit in unser Wertesystem vollends begreift. Aber nun ja, die Segnungen der Meinungs- und Redefreiheit und so.

Doch abseits von polizeilicher Unfähigkeit, randalierenden, testosteronbepackten Trunkenbolden und Djihadismus veröffentlichte Jiannis Skouras vom Funkhaus Europa (RBB / Radio Bremen / WDR) einen treffenden und interessanten Kommentar über den Hooligan als neuen sozialen Pariah und als neues Feindbild der Gesellschaft. Den kompletten Kommentar als Text oder Audiodatei findet ihr hier. Prädikat – wertvoll:

Hooligans alter Schule hatten einen sehr eng gefassten Verhaltens-Kodex – das waren keine, die Menschen-aus-der Straßenbahn geworfen haben, weil ihnen das Gesicht nicht passt – und erst recht keine Flaschenwerfer. Hooligans alter Schule ging es nur um das Duell unter ihresgleichen. Alles andere zählt nicht: keine Nation, keine Religion, keine Position – das ist die erste Hooligan-Lektion fürs Leben.

[…] Das ist die dritte Lektion: Hooligans alter Schule gibt es nämlich auch nicht mehr. Am Sonntag haben unter dem Etikett Hooligan vor allem potentielle Totschläger, Neonazis und verdammt viele andere Typen demonstriert, die nicht nur Böhse Onkelz hören, sondern auch eben solche sind.

via Funkhaus Europa // ToDaMax

AnnenMayKantereit – Barfuß Am Klavier (Video)

28.10.2014
Willy
Music, Video

Gestern hab ich das noch privat bei mir gepostet, heute muss ich es euch einfach zeigen. Ich bin wahrlich ein Spätzünder, was AnnenMayKantereit betrifft, die Band mit dem vermeintlich komischen Namen, der aber eigentlich nur aus den Nachnamen der drei Bandmitglieder aus Köln besteht. Toll Toll Toll. Selten, wirklich selten hab ich so echte, gute Musik gehört, wie die hier. Egal welches Video man anmacht, die Gänsehaut lässt nicht lange auf sich warten. Auch bei dem neuesten Stück hier muss ich richtig schlucken, wahnsinn. Superb. Egal, gebt euch das einfach, so eine Stimme werdet ihr in den nächsten Jahren sicherlich nicht mehr so oft hören. Waaaaaaaau

Send this to a friend