Audible schicken mit origineller Kampagne ihre erste hauseigene Serie an den Start

12.11.2014
Torge
Werbung

godspeed

Egal ob Film, Serie oder ein gutes altes Buch. Wir Menschen lieben es zu konsumieren und uns von unserem Alltag zu distanzieren. Man sehnt sich danach in andere Rollen zu schlüpfen und Geschichten mitzuerleben, die eben nicht alltäglich sind.

Doch muss es immer so abstrakt sein? Netflix hat uns zum Beispiel mit der hauseigen produzierten Serie House of Cards bewiesen, dass ein realistisches Gefilde rund um Politiker und das weiße Haus durchaus spannend und unterhaltsam sein kann. Und das, obwohl man nicht viel zu sehen bekommt. Keine rasanten Verfolgungsjagden in teuren Sportwagen oder überzogene Schießereien.

Das zeigt uns, dass die Oberfläche nicht das ist, was eine gute Geschichte ausmacht, sondern ihr Inhalt. Mit Hörbüchern zum Beispiel hat man eine perfekte Mischung. Man bekommt die Möglichkeit sich mit den Grenzen der eigenen Fantasie auseinander zu setzen und sich die Geschichte so zu bebildern, wie man es gerne hätte. Doch was ist das House of Cards unter den Hörspielen?

glashaus

Audible gehört weltweit zu den führenden Anbietern eben jener Medien. Und wie bei den Mitbewerbern wird diesen Monat eine eigens produzierte Serie vorgestellt, die mit Sicherheit für Aufsehen sorgen wird. Mit einer geschickt aufgesetzten Viralkampagne wird die neue Hörspiel-Serie Glashaus den Hörern und Lesern schmackhaft gemacht.

In einem real wirkendem Werbe-Clip wird CADI vorgestellt, ein Unternehmen, welches seinen Premiumkunden, sogenannten VIP’s, die Möglichkeit gibt, sich live in militärische Drohnen einzuklinken und vom Bildschirm aus mit zu verfolgen, was gerade geschieht. Es wird damit geworben, unzensiert und in HD, Videomaterial von verdeckten Einsätzen, Luftschlägen und Sonderoperationen aus allen Krisenherden dieser Welt aus der Drohnenperspektive zu erleben.

Also genau das richtige für alle Warporn-Junkies da draußen, richtig? Wenn man sich nun über das Angebot auf cadi-tech.com informieren möchte wird man jedoch von dem Hackersynonym Godspeed überrascht. Was hat der mit diesem skurrilem Unternehmen und deren kranken Vorhaben zu schaffen? Wir als Besucher bekommen die Möglichkeit die erste Folge herunterzuladen und mehr über dieses ominöse Geschäft zu erfahren.

So stellt man heutzutage eine Serie vor meine Damen und Herren! Chapeau Audible, da habt ihr euch richtig was einfallen lassen. Authentisch, realitätsnah und vor allem zeitgemäß – so muss man eine Kampagne gestalten wenn man seine erste Original Programming-Serie ins Rennen schickt.

Also, schaut euch das CADI-Showreel an und stattet der Website des fingierten Waffenunternehmens einen Besuch ab. Für’s Fenster schließen wird es dann schon zu spannend sein!

// CADI-tech.com //


In Kooperation mit Audible

Über den Autor

Torge @TorgeSantjer | noisiv.de | Hamburg | #23

Send this to a friend