Recap: Mit einem Katamaran die Mona Lisa zeichnen #FirstSailedMonaLisa

17.11.2014
Willy
Werbung

Wieder mal etwas aus der Kategorie „erst seit 2014 möglich“:

Neulich durfte ich teilhaben an einer dieser Crossover-Aktionen, die in letzter Zeit total „in“ sind, aber auf eine Art, auf die wohl niemand so direkt kommen würde… oder ist schonmal jemand auf die Idee gekommen Segeln und Kunst zu verbinden?

Lasse Klötzing hat das ganze nämlich realisiert, indem er einfach mal die Mona Lisa in die Kieler Förde gesegelt hat. Das Ganze ging vonstatten mit 271 (!!!) GPS-Positionpunkten und 96 digitalen Bojen, die mit Hilfe von Vodafone und der inzwischen echt weit entwickelten LTE-Technik (das ist nicht mehr nur ein überteuertes Gimmick, was nur in Großstädten funktioniert) erschlossen werden konnten.

Auch krass an der Sache: Lasse ist aufgrund einer Nervenkrankheit, seit er klein ist, an den Rollstuhl gebunden und segelt paralympisch in einem Einmannboot. Für die Aktion bekam er mit seinen 4 Freunden einen GC32-Highspeed-Katamaran gestellt, den er noch nie zuvor gesegelt ist. Mit Segeln kenne ich mich nicht extrem gut aus, aber zieht euch mal bitte das offizielle Video rein:

 – so in etwa sah das in live auch aus, denn irgendwo im Hintergrund bin ich an einem der insgesamt 3 Tage, die die Jungs unterwegs waren, im Schlauchboot rumgeschippert und habe gestaunt.

Da Vodafone mit an Bord war (Wortwitz, haha!) konnte man sich das Spektakel aber auch jederzeit live mit Bild und Ton im Internet angucken und über Twitter und andere Kanäle für „digitalen Rückenwind“ sorgen, der bei jeder der digitalen Bojen via Tablet übermittelt wurde (übrigens eine sehr schöne Idee, wie ich finde).

Für die gesamte Aktion wurde nun auch eine Internetseite ins Leben gerufen: http://www.firstsailedmonalisa.com – lohnt sich definitiv mal anzugucken, denn ich denke, dass dies nur der Anfang ist für einige weitere aufregende Aktionen von Vodafone #First. Und außerdem liebe ich es Leuten, deren Träume verwirklicht werden, dabei zuzuschauen, das macht immer so ein herrlich euphorisches Gefühl!

In Kooperation mit Vodafone

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend