Red Bull Music Academy 2015: Jetzt bewerben + CTM Ticket Verlosung

28.1.2015
Sophie Krause
Gewinnspiel, Music

RBMA Paris_Logo

Kaum klingen die Nachberichte der letzten Red Bull Music Academy in Tokio ab, geht es auch schon in die nächste Runde. Dieses Jahr bleiben wir in Europa. 2015 können sich Musiker und Künstler aus aller Welt im Herbst in der Hauptstadt Frankreichs in Studios, Clubs und auf Bühnen beweisen, neu erfinden und weiterentwickeln. Denn darum geht`s: an und mit Musik zu arbeiten. Ein subkulturelles Ausbildungscamp quasi, bei dem Gleichgesinnte zusammen kommen und nicht nur untereinander viel lernen, sondern in Workshops und Lectures auch von Größen wie Richie Hawtin, Fatima Al Qadiri, Brian Eno, Hot Chip oder Caribou (ehemalige „Dozenten“).

RBMA Tokyo_Fatima Al Qadiri_Lecture(c)Dan Wilton, Red Bull Content Pool

Letztes Jahr wurde Deutschland von Berliner Producer und DJ David Hoffmann alias rj, der seinen Stil als etwas zwischen 80er Jahre Disco-Pop und elektronischem Indie-Rock beschreibt, vertreten. Aber auch einer der Sizarr Jungs, sowie Flying Lotus, Hudson Mohawke und Aloe Blacc waren bereits Teilnehmer. Wer weiß, welche Acts die RBMA 2015 hervor bringt. Alles ist möglich & jeder mit Talent und Leidenschaft ist eingeladen sich zu bewerben. Möglich ist das noch bis zum 04. März hier.

Wer nicht nur lesen (wir berichteten über Just Blaze & Fat Freddy Drop), sondern die Resultate der letzten RBMA auch hören möchte, der möge sich freuen. Jetzt! Denn die Compilation „Various Assets – Not For Sale“ mit über drei Stunden feinster Musikunterhaltung, produziert von den 58 Teilnehmern in Tokio, gibt es jetzt zum Gratis-Download.

RBMA Tokyo_Various Assets - Not For Sale

Und damit ist es noch nicht gut, denn Red Bull holt, um das neue Jahr gebührend einzuläuten,  Musiker auf die Bühne, die sich im oder durch das RBMA Netzwerk gefunden haben. Auf der 16. Club Transmediale Berlin (kurz: CTM), eines der innovativsten Festivals für zeitgenössische Musik, kuratiert die RBMA das Abschlusskonzert am 1.Februar im Astra. Dabei sind u.a. Carter Tutti Void, ein Projekt des ehemaligen RBMA-Lecturers Cosey Fanni Tutti. Sowie The Sprawl, eine Premiere der neuen Kollaboration des Academy-Teilnehmers Mumdance mit den Produzenten Logos und Shapednoise und die RBMA-Absolventin und Bass-Musikerin Phoebe Kiddo. Weitere Infos dazu, gibt es hier.

Wir VERLOSEN 2×2 Tickets für den Abend. Schickt uns dafür bis zum 29.01.2015 10 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „CTM x RBMA“ postfach@drlima.net. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Über den Autor

Sophie Krause Die 29jährige zugezogene Brandenburgerin mit Kodderschnauze und Speckgürtel-Dialekt, arbeitet nicht nur an der Fertigstellung ihres Romans, sondern schreibt auch mit großem Vergnügen über die Liebe an und in der Hauptstadt. Musik, Fashion, Party`s, Art - you name it.

Send this to a friend