Das Musst Du Hören: JMSN – Rape Me (Nirvana Cover)

05.2.2015
Fraugoldklee
DMDH, Music

dmdhlogo1

Es tut mir wirklich im Herzen weh, wie oft und vor allem wie schlecht Nirvana doch immer wieder gecovert wird. Der 90-er Jahre Grunge ist ein absoluter Dauerbrenner in den Dorfdissen des Landes und auch jede dritte Schülerband hat ihn, den „Teen Spirit“. Zugegebenermaßen schlecht fürs Gehör, aber tatsächlich auch ein Beweis dafür, dass Nirvanas Musik noch immer allgegenwärtig in unseren Köpfen verankert ist.

Zum Gedenken an Kurt Cobains Geburtstag, plant Pigeons and Planes die Veröffentlichung eines Cover-Albums, vollgepackt mit echten Nirvana all time classics: „We reached out to a bunch of our favorite artists and fellow Nirvana fans to see who was down, and we got some amazing music back.“

Das ganze Projekt wird unter dem Namen Teenage Angst Has Paid Off Well“ released und steht ab dem 20. Februar als Free-Download zur Verfügung. Mit der sehr originalgetreuen Version von „Rape Me“ (aus dem Jahre 1993), liefert JMSN den ersten Track zum Reinhören.

Über den Autor

Fraugoldklee Laura. 94er Baujahr. musikfanatisch. Keyboard Cat. Irgendwie liebt sie DAS. Überzeugte Gin Tonic-Trinkerin. Oder ein Weinchen vielleicht. Findet, dass die Welt aus lauter lustigen Dingen besteht, die betrachtet werden von lauter traurigen Menschen, die damit nichts mehr anzufangen wissen.

Send this to a friend