Burgerliebe – Die 100 Burger Deutschlands // Bayern

01.3.2015
Willy
Interviews, Stage

Grüß Gott, Bayern! Lasst die Kuhglocken läuten. Wir wollen saftiges Beef!

Auch mitten im Nirgendwo in Deutschland kann man gute Burger finden. Bamberg überrascht. Im Zapfhahn bekommt man zu jedem Burger eine Craft Beer-Empfehlung!

Zapfhahn Bamberg

Zapfhahn Bamberg

Zapfhahn Bamberg – Die riesige Craft-Beer Auswahl

Zapfhahn Bamberg – Die riesige Craft-Beer Auswahl

Direkt daneben haben die Inhaber sich eine Bar hingesetzt. Dort noch ein paar fancy Cocktails einatmen. Die Bar ist angehaucht wie ein Gentleman’s Club. An den Wänden Portraits berühmter Genießer. Geil. Vorbilder gefunden.

„Meine Definition von Glück? – Keine Termine und leicht einen sitzen.“ – Harald Juncke

Fantastisches Wetter lässt das wunderschöne München noch toller werden! Wir jagen wie immer von Burgerladen zu Burgerladen. Keine Zeit für Touristen-Pics. Egal, wir haben Geileres auf der Speicherkarte!

Hamburgerei München

Hamburgerei München

Hamburgerei München

Hamburgerei München

Wir futtern im vollgestopften Burger House unsere Burger. Erste Sahne dieser Camembert-Burger! Am Nebentisch sitzt gemütlich ein altes Ehepaar und lässt sich die Burger genauso schweinisch schmecken wie wir. Wer da nochmal behauptet, Burger wären nicht zeitlos!

Camembert-Burger im Burger House in München

Camembert-Burger im Burger House in München

Im Holy Burger in München verbringen wir auch eine schöne Zeit. Um genau zu sein, zwei ganze Abende voll schöner Zeit. Wir schließen die Besitzer Felix und Ruben sofort ins Herz, und sie uns auch. Abends werden die Drinks auf dem Tisch geteilt, nachts das Taxi heim.

Ziemlich cooler Laden – Holy Burger in München

Ziemlich cooler Laden – Holy Burger in München

Veggi-Drillinge im Holy Burger, München

Veggi-Drillinge im Holy Burger, München

Am dritten Tag in München muss Anso aufgeben. Wir fahren mit ihr zu einem Pasta-Restaurant. Unglaublich glücklich sitzt sie auf der Rückbank im Wohnmobil und verschlingt die Nudeln, als würde sie sonst nichts zu essen bekommen. Eine Schande. Frauen..

Goldbraun in Augsburg

Goldbraun in Augsburg

Bild9Die Fahrt geht weiter gen Bodensee. In Konstanz zieht es uns noch nachts nach der Ankunft ans Wasser. Josua nimmt sich fest vor, am nächsten morgen eine Runde zu schwimmen. Dieser Spinner. Hat er natürlich nicht durchgezogen. In Konstanz dinieren wir im Dom. Unglaublich gesunde Burger. Gleichen wir mit ein paar Gläschen Wein aus.

Dom Konstanz

Dom Konstanz

Die Tage mit unserem Wohnmobil schwinden. Bald sind wir wieder daheim. Zum Glück! Bei minus 10 Grad nachts im Auto schlafen ist dann doch wieder nicht soo cool. Was wäre das für ’ne geile Reise im Sommer gewesen! Genug gejammert. Sehen ja ein, dass die Burger das wieder wett machen.

Bild11

Ruff’s Burger, München

 

Buddies Burgerbar in Regensburg – Dazu Afri Cola

Buddies Burgerbar in Regensburg – Dazu Afri Cola

Effe Gold in München

Effe Gold in München

Burgerbraterei

Burgerbraterei

Von unserem südlichsten Punkt auf der Tour geht es wieder Richtung Norden. Wir schauen in 2 Burgerläden in Freiburg vorbei. In Offenburg will wieder ein Radio mit uns schwatzen. Moderator Daniel ist der Erste, der uns mit der Floskel „Mhhh, da bekomm‘ ich ja richtig Hunger!“ in Ruhe lässt. Der hatte auch richtig Bock mit uns sofort ins Nach dem Interview gehen wir in Offenburg noch unseren Gute-Nacht-Burger in der Burger Marie essen. Wahr gewordener Kindheitstraum: Schaukeln statt Stühle hängen von der Decke! Auch die Herren der Schöpfung finden das ein wenig cool.

Wir bei der „Arbeit“ ;)

Wir bei der „Arbeit“ ;)

Unsere letzte Nacht im Wohnmobil bricht an. Gemütlich kuscheln wir uns unter die Decke und schauen eine letzte Folge Two And A Half Man an. Licht aus. Burgerträume an.

Weiter Infos und Updates gibt es auf folgenden Kanälen:

https://www.facebook.com/burgerliebebuch

http://instagram.com/burgerliebe

Über den Autor

Willy Dr. Lima

Send this to a friend