Fantasy Filmfest Nights – Grusel & Horror auch in deinem Kino

18.3.2015
Sophie Krause
Allgemein

Zombies, Splatter, Teenie-Horror? Das Fantasy Filmfest hat sie alle. In der zweitägigen Miniausgabe des Festivals, die am kommenden Wochenende in Berlin, Hamburg und Frankfurt und eine Woche später in München und Nürnberg stattfindet, zieht das Fantasy Filmfest eine Zwischenbilanz in Sachen Horror, Sci-Fi und WTF 2015.

5_BROOKE_GUN

Aus dem Film WYRMWOOD

 Auch wenn für die Fantasy Filmfest Nights nur eine handvoll Filme zur Auswahl stehen, die Wahl fällt nicht leicht. Besonders nicht, wenn man sich zu dritt auf einen Streifen einigen muss. Für meine Freundinnen und mich ist es in den letzten Jahren nämlich zur Tradition geworden, uns sowohl bei den Nights als auch beim großen Fantasy Filmfest (mit einem Programm, dass eine ganze Woche füllt) mindestens einen Film gemeinsam anzusehen.

Freundin A

… möchte unbedingt „The Lazarus Effect“ sehen. Ihre Argumentation: „Da macht der heiße Typ von American Horror Story mit.“

Freundin B

„Aber dafür ist Tusk eine Mischung aus Humor und Grusel. Da können wir uns wenigstens zwischendurch entspannen“, kam es von ihr. „Misery und so. Ist doch gut!“

Ich

… kenne weder den heißen Typen aus der Serie, noch will ich bei einem Horrorfilm lachen. Wo wäre da der Sinn?
Doch dann erinnere ich mich an „You`re Next“ – ein Film, der letztes Jahr tatsächlich beides konnte: das Fürchten lehren und zum Kichern verleiten. Wenn noch nicht gesehen: unbedingt nachholen!

Meine Wahl wäre auf jeden Fall auf „Spring“ gefallen:

Lange Rede kurzer Sinn: wir konnten uns dann doch noch einigen. Auf „The Lazarus Effect“. Samstag geht`s in Berlin ins Kino. Ich bin gespannt.

Wann die Fantasy Filmfestnights in eurer Stadt statt finden und welche Filme ihr zur Auswahl habt, seht ihr hier.

Für alle aus Berlin, Hamburg und Nürnberg: hurry, hurry! Denn der Kartenvorverkauf hat hier bereits gestartet.

  • BERLIN  – 21./22. März im CineStar Sony Center
  • HAMBURG – 21./22. März im Savoy Filmtheater
  • NÜRNBERG – 21./22. März im Cinecitta
  • FRANKFURT – 28./.29. März im CineStar Metropolis
  • MÜNCHEN – 28./29. März im Cinema

Bildschirmfoto 2015-03-18 um 11.51.00

Über den Autor

Sophie Krause Die 29jährige zugezogene Brandenburgerin mit Kodderschnauze und Speckgürtel-Dialekt, arbeitet nicht nur an der Fertigstellung ihres Romans, sondern schreibt auch mit großem Vergnügen über die Liebe an und in der Hauptstadt. Musik, Fashion, Party`s, Art - you name it.

Send this to a friend