Sponsored: Die ganze Welt im Glas: Folgt den Zutaten von Bombay Sapphire mit #FindSublime

04.3.2015
wolfenwax
Werbung

Cubeb-Berries-1

Auch wenn ich, wenn es um Spirituosen geht, eher den feinen Geistern der britischen und karibischen Inseln zugetan bin, so ist ein guter Gin schon auch etwas sehr sehr Feines im Glas. Und dass ein Gin weder scharfer Wacholderbrand noch das Höllengesöff aus M*A*S*H und mittlerweile aus keiner Bar mehr wegzudenken ist, dürfte auch der letzte Asbach-Cola-Purist gelernt haben. Was wiederum weniger bekannt sein dürfte, ist wie ein solcher Gin entsteht, welche erlesenen Zutaten dafür verwendet werden und an welche entlegenen Winkel unserer schönen Erde man reisen muss, um an diese zu kommen.

In ihrem neuen Kampagnenclip nimmt euch Bombay Sapphire mit auf genau diese Reise. Zu sehen sind vier Ursprungsorte klassischer Zutaten des Gin aus der blauen Flasche: Beeindruckende Bilder gibt es aus Java (Kubeben-Pfeffer), Westafrika (Paradieskörner), Marokko (Koriander) und Südostasien (Zimtkassie), deren besondere Produkte zusammen mit Wacholder, Zitronenschale, Guinea-Pfeffer, Veilchenwurzel, Mandeln, Süßholz und Engelwurz seit über 250 Jahren das Rezept für den Bombay Sapphire Gin bilden.

Folgt Bombay Sapphire auf Instagram oder bleibt mit dem Hashtag #FindSublime auf dem Laufenden.

In Kooperation mit Bombay Sapphire

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend