UNREASONABLE expectations since 1952

02.3.2015
wolfenwax
Fashion, Werbung

unnamed

Der Sommer steht vor der Tür und bald treibt es wieder unzählig viele Menschen auf die Straße, in die Sonne, in Parks und all die schönen Orte, die erst in der warmen Jahreszeit richtig aufblühen und zum hedonistischen dasein einladen. Als alter Skater ist es natürlich auch immer eine wahre Freude an den Strand zu fahren und sich auch dort auf ein Brett zu schwingen.Indar Unanue (EUK) Aber eben auf ein Brett ohne Achsen, mit dem man durch die kühlen, nach Salz schmeckenden Wellen donnert. Genau – vom surfen ist hier die Rede.

Die Saison startet bald und auch O’Neill hat eine neue freshe Kampagne namens: UNREASONABLE expectations since 1952 am Start und stimmt ans gehörig auf den wiederkehrenden Spaß ein und geht weit darüber hinaus. Es geht nicht mehr nur noch darum reiner Surfer, Skater oder Boarder zu sein. Nein, wir wollen mehr. An fast jedem Punkt der Erde lassen sich verschiedene Sportarten ausüben und Abenteuer erleben und genau darum geht es. Fixier dich nicht auf die eine Sache sondern lass dich treiben und mach was dir Spaß macht.

O'NEILL_UNREASONABLEH_JackONeill_ONeillArchives_0151Wem die Materie des surfens vertraut ist, der wird ohnehin nicht um die Marke O’Neill rumgekommen sein. Seit 1952 liefern die Jungs und Mädels hochqualitative Ausrüstung und Zubehör in jeder erdenklichen Preis- und Leistungsklasse.

Die Kampagne UNREASONABLE expectations since 1952 geht mit dem Manifesto Film an den start. Dieser bekommt seinen Titelsong von AWOLNATION, das Soloprojekt rund um Aaron Bruno. Aber nach dem Superhit „Sail“ dürfte die Indie-Band wohl jedem ein Begriff sein. Aaron Bruno, der selbst passionierter Surfer ist, sagt dazu: „Surfen und Musik gehen Hand in Hand. Beides ist intuitiv, rhythmisch, glücklich, traurig, stark, sanft, kann enttäuschen und bereichern zugleich, lehrt einen Demut und ist wundervoll an jedem einzelnen Tag“.

Im Sommer gibt es dann im Anschluss zum Manifesto Film, das UNREASONABLE-Surf-Film Festival bei dem Sundance Gewinner Stefan Nadelmann oder der talentierte deutsche Regisseur Oliver Würffell ihre ganz eigene Sich
t des surfens durch die UNREASONABLE Linse zeigen werden.

unnamed

Alle Infos zur aktuellen UNREASONABLE Kampagne sind ab sofort hier verfügbar.

Sponsored by O’Neill

Über den Autor

wolfenwax

Send this to a friend